Donnerstag, 24. März 2016

fluffig, duftig und nicht für die Tonne!.............

Gestern hatte ich mir vom Blumenhändler einiges an "Frischzeugs" mitgebracht - ich wollte / will mal wieder ein paar frische Kränze machen. "Zwischengeparkt" steht nun eine duftige Wolke Schleierkraut bei uns im Flur .............
 

........lange Zeit hatte für mich Schleierkraut immer was miefig/piefiges an sich. Aber so ganz schlicht als "Wolke" irgendwo stehend, zu wilden Kränzen gebunden oder in Kombination mit einem ollen Pott, da mag ich es heutzutage sehr!...........
 

........und was mich jedesmal wieder verblüfft: die Blüten sind soooooooooo winzig, aber wenn man dran schnuppert, sie verströmen einen solch schönen Duft. Und Blumen / Blüten mit Duft sind überhaupt ganz "mein Ding"...........



......und auch wenn sie nicht duften, die Ranunkeln, so mag ich sie trotzdem richtig gerne. Mich erinnern Ranunkeln immer an Rosen. .............
 

.........die einzelnen Blütenblätter zart wie Pergament.........
 

............. Und ich staune auch immer wieder, wie aus diesen kleinen "Murmel-Knospen" dann solch prächtige Blüten entstehen können. Es müssen ja dutzende Blütenblätter sein, die sich da dann entfalten.....................



........vor kurzem hatte ich mich mit einer lieben Bekannten über Ranunkeln unterhalten - dass es ihre Lieblingsblumen sind, dass sie doch so lange in der Vase halten, usw. - aber dass ja auch irgendwann die schönste Blütenpracht leider ein Ende hat................
 

..........und da hab ich sie gefragt: warum trocknest Du sie nicht?
Sie: wie trocknen - das geht?
Ja, das geht. Ich hatte es selbst im letzten Jahr mehr durch Zufall entdeckt. Da hatte ich im kleinen Haus einen Strauß Ranunkeln stehen lassen und vergessen. Irgendwann war der Strauß eingetrocknet - aber die Blüten noch perfekt erhalten. Und das hatte ich in diesem Jahr dann "gezielt" wiederholt. Hatte einen Strauß weißer Ranunkeln, als sie kurz vor dem verbühen waren, einfach kopfüber aufgehängt................



.......und dann dauert es nicht lange, dann sind die Blüten eingetrocknet und halten ewig...........
 

.......und wenn man ganz genau hinschaut, dann wirken die Blütenblätter getrocknet, als wären sie aus zerknülltem Seidenpapier - fast durchscheinend..................



.......Und was ich Euch noch unbedingt zeigen muss, ist ein wahrer Traum aus Seide und Tüll.............
 

...........vor einer ganzen Weile schon hatte ich mit einer ganz lieben Kundin telefoniert und wie das dann so ist, man kommt ins Gespräch. Erzählt sich dies und das, kommt von Hans zu Franz. Und da kamen wir auch auf das Thema Ballett, wie ich Ballett mag, und wie schön ich Ballettkleider finde, usw. Irgendwann dann meinte sie: da ist "was" unterwegs an Dich, bin gespannt, was Du sagst. Und gestern dann kam dieses "was" / ein Tülltraum hier an - mit einem warmherzigen Begleitbrief, in dem sie u.a. schrieb: wenn es nicht Dein Geschmack ist oder Dir so garnicht gefällt, dann kannst Du es auch entsorgen.....................



.......ich hab diesen weißen Traum ausgepackt und war völlig von den Socken - so wunderschön, so kunstvoll gearbeitet - die Corsage aus dicker cremeweisser Seide. Alles von Hand genäht - es müssen locker 30 Meter Tüll sein. Ein echtes Ballerina-Kleid, dass wirklich mal zu Aufführungen getragen worden war - der Name der Tänzerin innen im Kleid verewigt. Und die Tänzerin muss eine Elfe gewesen sein - ein ganz zartes Wesen, so schlank, wie die Corsage geschnitten ist. MIR paßt die Corsage vielleicht grad mal am Oberschenkel - und dann spannt sie noch........Liebe A...., ich glaube nicht, dass Du erahnst, WELCHE FREUDE Du mir mit diesem Schatz gemacht hast, von wegen entsorgen...............
 

.........und einen echten "Tanz" haben auch Mr.Gin und Martha heute im Hof aufgeführt - minutenlang hab ich den beiden still von weitem zugeschaut, wie sie miteinander gespielt, zärtlich miteinander gerangelt haben. Sie sind so "verliebt" miteinander umgegangen, es war einfach eine Freude, den beiden zuzusschauen............



........ich wünsche Euch allen viele kleine und große Glücksmomente - Eure Jacqueline



Kommentare:

  1. Dankeschööön für deine wieder zauberhaften Einblicke in dein Zuhause ... <3 :-) Ich werde mir diese Fotos auch öfter anschauen ... müssen ... Und dann die Fellnasen ... <3 Liebe Grüße Sarina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jaqueline,
    gerade habe ich mich richtig über deinen Post gefreut (ist so ein trüber Tag heute)...wunderschöne Bilder schauen tut da der Seele richtig gut. Am besten gefallen mir tatsächlich die getrochneten Ranunkeln...ich habe ja einen Hang zum Morbiden (hihi). Das Ballettkleid allerdings toppt das Ganze noch...so schön!!! Ich habe auch die ganzen Ballett-Tutus meiner Tochter aufgehoben...(sie tanzt seit ihrem 3. oder 4. Lebensjahr (heute ist sie 26)...da kamen auch viele durchgetanzte Spitzenschuhe zusammen...die werde ich über Ostern mal herauskramen und vielleicht dekorieren - da hast du mich jetzt inspiriert.

    Wünsche dir schöne Ostern und ebenfalls viele Glücksmomente
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Liebste Jacqueline, alleine schon hier bei dir zu sein, ist für mich ein wahrer Glücksmoment! Irgendwann brennen sich deine Bilder an meinem Klapprechner als Bildschirmschoner fest ... ich könnte wirklich stundenlang deine Bider betrachten. Und immer-immer wieder etdecke ich dabei etwas Neues, Schönes, Einzigartiges! Danke für deinen Ranunkeltipp, der dürfte nicht allzu schwer nachzumachen sein, so vergesslich wie ich bin ;) Das Balletkleid ist ein Traum, mehr fällt mir dazu wirklich nicht mehr ein. Doch, warte: Er hat zu seiner passenden Besitzerin gefunden, nämlich genau bei dir zuhause!!! Dicken Drücker und heute schon wünsche ich dir wundervolle Ostertage in d/ einem Nest voller Geborgenheit! Dein Meisje

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jaqueline,
    was für ein zauberhafter Post! So zarte Blüten, duftend, wolkig, seidig, ein Traum in Seide und Tüll, und dann auch noch verliebte Hunde .... fast fühl ich mich in's Land der Feen und Elfen entführt...
    Ganz wunderbare Bilder voller Zartheit und Liebe - einfach wunderbar - viiiiiielen Dank!
    Herzlichst
    Antje

    AntwortenLöschen
  5. Schleierkraut war für mich auch immer etwas piefig, aber wenn ich es so bei Dir sehe, dann finde ich doch wieder Gefallen daran.
    Lieben Gruß und Euch ein geruhsames Osterfest
    Katala

    AntwortenLöschen
  6. Hach Jacqui, der Gin! Der guckt!! Sowas von STOLZ - und seeehr selbstbewustt, ganz wie: "Hier bin ich der Obermacker." Vielleicht wirkt das nur auf dem Bild so - aber zum PIEPEN ist das.
    Ranunkeln trocknen, ja, früher habe ich das auch immer gemacht, so sehen sie dann viel schöner aus, als wenn sie noch so voller Wasser sind und solch fleischige Stiele haben... Bei mir geht das nicht, ich runzele und schrumpele sehr unpittoresk ;)) Haha, dann kann man mich Ranunkel nennen, das passt dann.
    Sensationell finde ich ja das Bild mit dem Schleierkarut und dem Bärenklau, wie füreinander gemacht sind die...
    Hab es weiterhin so schön, meine Liebe, bei mir ist zur Zeit sooo viel los (immer noch, gerade mal haben wir es zur Küchendecken-Abtragaktion geschafft, schon ging der Wahnsinn weiter), aber ich habe den Lüster, den vor den Deinen geschafft (jetzt erst...), habe dreimal Deinen groooßen Karton runter, dann wieder rauf auf den Dachboden... Musst ja schon denken, ich bin völlig doof. Aber ich hab noch nicht gucken können. Ich hab Anfang April noch ein Shooting, und dann packe ich die Schätze mal endlich aus und gucke...
    Alles Liebe, hab es fein, deine Méa, die völlig überforderte Schnecke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jacqui,
    ich mag sie, die zarten Blüten des Schleierkrautes. Deshalb habe ich mir selbst die Samen besorgt und säe sie an. Bin gespannt wie sie gedeihen.
    Ja, der Frühling hat´s in sich. Mr Gin und Martha sind ein gutes Beispiel dafür. Sie sind so lieb.
    Wunderschöne Ostern, mit viel Sonnenschein und Freude wünsche ich dir und deiner ganzen Familie und eueren Fellträgern.
    Hab es fein,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  8. Ich mag Schleierkraut mittlerweile auch wieder sehr gerne, aber am liebsten "solo".
    Vielen Dank für diesen wundervollen Post und ein schönes Osterfest!
    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jacqui!
    Ich freue mich von Herzen, das Dir das "Puschel"-Kleid so gut gefällt!
    Und mir gefällt Deine Deko auf der Anrichte unglaublich, so frisch mit dunklen Kontrasten und hellen Texturen der Shutters! Na oi und das pummelige Pferdchen, Liebe ich doch Schaukelpferde sooo!
    Ganz doll Liebe Grüße, von Deiner (na oi danke!! "ganz lieben Kundin") ;-) A.

    AntwortenLöschen
  10. I love gypsophilia it's so pretty ...lovely ballet dress what a nice surprise!
    Happy Easter !
    Gail x

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.