Donnerstag, 10. September 2015

Freudensprünge bei unverhoffter Beute.............................

Ja, wir waren diesmal wirklich unverhofft auf Tour und haben u.a. unseren "Kirchenhändler" besucht, der quer durch Belgien und Frankreich alte Kirchen und Klöster auflöst. Über die Jahre hab ich mir ja einen ganzen "Händlerring" an Händlern aufgebaut, die für uns immer wieder auch Ausschau halten nach besonderen, seltenen, aussergewöhnlichen Schätzen und genau wissen, was ich suche, wo ich mich besonders drüber freue. Und so war es auch diesmal und da der Held diese Woche Urlaub hat, konnten wir uns auch ganz spontan auf den Weg machen.........
 
............ Zumal wir ja auch wußten, einen LKW würden wir diesmal nun nicht brauchen - der "normale" Wagen würde definitiv reichen. Und diesmal hatten wir als "Reisehund" unser Martha-Mädchen dabei, das auf der Hinfahrt noch ganz entspannt die gesamte Ladefläche für sich hatte - ich finde, die Zufriedenheit darüber sieht man ihr so richtig an!................

..................irgendwann wollte sie unbedingt bei mir vorne sitzen und da haben wir beide uns dann vorne den Bereich geteilt. Denn, wenn sie in meiner direkten Nähe sitz, dann weiß sie ganz genau: Frauchen krault und kuschelt gaaaaaaaaaaaaaanz viel mit mir! .............

.........und ich muss sagen, die Fahrt hat sich gelohnt - bereits beim ersten Händler war u.a. ein "Fang" dabei, da hatte ich die Hoffnung schon lange aufgegeben, ein solches Stück jemals zu finden.........
 
..........ein klitzekleiner "Napoleon" - eine antike Kinder-Schaufensterpuppe. Auf seiner Brust ist eine kleine 24 aufgetragen und ich gehe mal davon aus, dass es eine Art Größenangabe ist: 24 = 24 Monate / 2 Jahre? - das würde von der Größe auch hinkommen. Vor allem, wenn man bedenkt, dass die Menschen ja vor 1900 wesentlich kleiner waren als heutzutage..........
 
......und so hab ich überglücklich mit einem Lächeln im Gesicht "meinen" kleinen Napoleon mit seiner wohlgeformten Mama (einer grandiosen Stockman-Madame) zum Auto getragen. ..........
 
.........und weiter gings zum "Kirchenhändler". Und bei ihm ist es immer ein wahres Erlebnis - nicht nur seine oberirdischen Lagerräume sind für mich ein Paradies................

......auch die weitläufigen Laggeräume machen mich immer wieder glücklich .............

..........ich kann nach Herzenslust in Kisten stöbern, bekomme so manches Teil erklärt, darf in die hintersten Ecken krabbeln, in den höchsten Regalen nach Schätzen suchen..............

......Aus einer Klosterauflösung in Belgien hatte er für mich wieder Chorhemden und Alben in allen Größen und Längen mitgebracht.........
 
............"kiloweise" Rosenkränze für mich bereits beiseite gelegt.........
 
........besonders fasziniert war ich auch von den antiken Silber- und Goldfaden-Stickereien.........
 
...............mich beeindrucken solche Handarbeiten immer wieder. Wie schade, dass es solche Stickkünste heute kaum noch gibt!............
 
.......oder dieses Kunstwerk - gestickt auf Seidensamt. Ich hab keine Vorstellung, wieviele Nonnen an diesem Kunstwerk wie lange gesessen haben. Es müssen Wochen, wenn nicht gar Monate gewesen sein.............
 
.......

.......in meiner Fantasie stelle ich es mir auch wunderschön vor, solche Arbeiten in einem schönen Rahmen hinter Glas zu präsentieren - ähnlich wie ein Bild an der Wand...........
 
.....solche Arbeiten für kirchliche Gewänder und Fahnen haben die Nonnen tatsächlich früher in ihrer "Freizeit" angefertigt. Aus kostbarsten Materialien wie eben Silberfäden, Seidengarn und Seidenbrokatstoffen in Sticktechniken, die vermutlich heute kaum noch jemand kennt...........
 
......oder auch die schweren Borten und Bänder - den genauen Namen dafür weiß ich leider nicht - alles aus feinsten Metallfäden (häufig Silberfäden oder auch vergoldeten Silberfäden) gefertigt. Entsprechend schwer sind diese Stickereien und Borten dann auch.............

..............Ihr merkt wohl schon, ich könnte mir solche antiken Handarbeiten stundenlang anschauen - da brauch ich auch kein Fernsehen mehr dann..............

........oder das große Bildnis der Jeanne D'Arc.............
 
................. - auf Seide gemalt und die Konturen gestickt - so unglaublich schön und detailreich, das man fast glauben könnte, es wäre eine Ölmalerei..........
 
......."aus den Schuhen gehauen" hat mich ja auch das antike Ölportrait des Jesus - das musste ich einfach haben. So fein gemalt. Ich freue mich schon drauf, für ihn einen schönen Platz bei uns zu suchen.............

.........besonders beeindruckend finde ich auch die antike Seidenfahne mit der Mutter Gottes und den hauchfeinen Stickereien............

.....so zarte Farben ohne dass es kitschig wirkt................
 
.......auch ein großer "Schwung" alter und antiker gehäkelter, geklöppelter, gestrickter Deckchen war mit dabei...........
 
.............und ganz spontan kam mir vorhin beim fotografieren eine solche Schneiderpuppen-Deko in den Sinn..........
 
.............ganz simpel ein Eukalyptuskranz am Hals, darunter ein Häkeldeckchen mit einer antiken gestickten Applikation mit einer Stecknadel an der Puppe befestigt - schon ist ein ungewöhnlicher Halssschmuck fertig..........

........überhaupt mag ich ja immer besonders solche "Spontan-Deko" - wie auch der alte Baumschmuck unter dem Glasdom. Wäre es nicht noch so lange hin bis Weihnachten, ich glaube, ich würde es gleich so lassen.........

........bei uns wird aber jetzt (fast) alles noch verräumt..............
 
.................... und dann der Rest vom Tag genossen...........
 
................ Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Feierabend - Eure Jacqueline
 

Kommentare:

  1. ich träume, schaue und schwelge!
    gratulation zu deinen tollen neuen trouvaillen,
    ich freue mich sehr für dich und vielen dank,
    dass ich es in bildern geniessen darf!
    herzlichst
    marlise

    AntwortenLöschen
  2. Ihr seid ja unglaublich. Mal eben kurz nach Belgien zum Einkaufen und retour und zack hast Du den Blog mit aktuellen Dingen befüllt. Jacqui, stets schneller, als die Polizei erlaubt ;-)
    Schöne Beute und Martha scheint die Fahrt genossen zu haben.
    LG Karen

    AntwortenLöschen
  3. Jaqui! WOW!!! Einfach WOW! Kein Wunder, daß du Freudensprünge gemacht hast.
    Wunderschön. ALLES! LG Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Glückwunsch zu dieser Traumhaft schönen Beute...........
    Einfach nur schön!!!!

    Sei lieb gegrüßt

    Monika

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jacqui,
    was für eine Wonne, bei solchen fantastischen Händler in Ecken und Schachteln und und und.... wühlen zu dürfen! Ich kann diese Spannung, etwas Kostbares entdeckt zu haben und in den Händen zu halten, regelrecht spüren.
    Wahre Schätze hast du gefunden. Es war eine, man kann schon sagen, gesegnete Fahrt.
    Einen schönen Abend noch und alles Liebe
    Manuela

    AntwortenLöschen
  6. Boooaaarrrr.. Hechel Hechel... Ich will auch so einen süßen!!!!!
    Und meinen Herzlichen Glückwunsch noch nachträglich zum Burtzeldag.

    Wunderschöne Bilder... Wie immer... hihi...
    Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Abend und hoffe, dass mich auch bald mein Napoleon findet... lach..

    Viele liebe Grüße
    Gina

    AntwortenLöschen
  7. Oh my goodness I love all your religious relics. The Rosaries...layers and layers of Rosaries, such treasure. I will be back to look again and again. xxo Kerrie

    AntwortenLöschen
  8. liebe Jaqui, es ist echt irre, was du immer so an Schätzen findest!
    der Kirchenschmuck ist nicht ganz so meins - die Wahnsinns-Arbeit dahinter würdige ich aber sehr!
    aber die Weihnachtskugeln direkt mit Karton unter der Glaskuppel ......... einfach eine HAMMER Deko!!!!!!
    seufz, ich freu mich schon sooo endlich bei uns einzurichten ....
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  9. Das ist der hl. Dominikus

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Rosenkränze! Da würd ich gern mal kramen *ggg*
    Wie die Augen und der Gesichtsausdruck vom Martha Mädchen sich verändert haben. Sagenhaft! Ganz dicken Drücker für euer Engagement.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.