Mittwoch, 7. September 2016

Ich liebe es........................

Ja, ich liebe es: das Leben, unser Leben und alles, was dazugehört. Und genauso liebe ich es, zu stöbern, zu finden, umzugestalten, neu zusammenzufügen.........
 

.............im großen und ganzen wohnen wir so, wie wir uns wirklich wohl fühlen. Die riesen Veränderungen kommen im Wohnhaus wohl nicht mehr - es sind dann eher die kleinen Dinge, einzelne Dekorationen, mal ein anderes Möbel, usw.. Und so ist vor ein paar Tagen dieser antike Gaul bei uns eingezogen - für alte Gäule hab ich eine große Schwäche! Für einen "echten" Gaul fehlt mir nun wirklich die Zeit - auch wenn ich so gerne wieder ein eigenes Pferd hätte. ABER alles geht nun auch nicht. Und so freue ich mich über diesen alten bzw. antiken Gaul, den ich in einem sehr desolaten Zustand gefunden hatte. Man durfte ihn kaum berühren - viele Teile waren lose. Und nun, so restauriert, dass die Spuren der Zeit erhalten geblieben sind, aber er gut stehen kann, ziert er jetzt die Ladentheke im Wohnzimmer..........


.....Gestern waren wir endlich mal wieder bei unserem "Kirchenhändler". Er kauft antike Stücke aus alten Klöstern und Kirchen in Belgien und Frankreich auf und wenn er dann einiges zusammen hat, wo er glaubt, das könnte mich faszinieren, dann klingelt das Telefon und gestern war es endlich mal wieder soweit..........
 

.........Sehr spät in der Nacht waren wir erst wieder daheim - und so kann ich heute leider nur die kleinen Stücke / Kostbarkeiten zeigen - die großen Teile sind gleich im Lager verschwunden. Denn die Zeit, dass man was getrost draussen über Nacht stehen lassen konnte, neigt sich ja dem Ende. Und Morgentau oder Regen auf den alten Stücken wäre nun wirklich "Gift". ......
 
......


.......
 

......bei dem imposanten antiken Protrait haben wir alle gerätselt: ist es ein Geistlicher oder doch ein Advokat? - mir ist es eigentlich egal. Die "Würde", die dieser Mann ausstrahlt, kann man fast mit den Händen greifen. Und, als ich das kleine Kinderportrait gesehen hab, war ich schlichtweg gerührt - erinnert es mich doch an unser "großes Kind" - genau so hat er früher geschaut, wenn man mit ihm geschimpft hat. Oder er komplett in seinen Gedanken versunken gewesen ist. Inzwischen hat dieses bezaubernde Portrait bereits seinen Platz bei uns im Flur gefunden - das hab ich mir sozusagen "selbst geschenkt"..........



.........der hauchzarte kleine/feine Kinder-Rosenkranz aus echtem Silber ziert jetzt den Hals der Kinderschneiderpuppe und ich finde, die antike Borte aus Silberfaden paßt einfach perfekt. So ist es ja manchmal - da fügt sich eines zum anderen und zum Schluß wirkt es dann so, als wäre es schon immer so gewesen. Und genau DAS ist es, was mich an unserem Wohnen so zufrieden macht: auch wenn sich immer mal was leicht verändert - die Harmonie der einzelnen Stücke zueinander bleibt. ..........
 

.....Die folgenden Bilder / Fotos sind gestern und heute früh bei der Arbeit entstanden. ..........

 

..............Ich hatte ja nicht nur die antiken Obst-Darstellungen auf Karton gezogen, sondern, wenn ich schon mal dabei bin, auch ein paar weitere antike Blätter. Z.B. das antike französische Alphabet - ewig lag es nur im Schrank..........
 

.......Und diesmal hat es noch nichtmal 3 Tage gedauert, bis ein neuer Post entstanden ist - und es fühlt sich richtig gut an. Macht es Euch schön und genießt den Tag - Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Wundervoll! Ganz besonders faszinierend bin ich von den antiken Blättern. Einfach herrlich!!!

    Ganz liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Ines, antikes Papier übt einfach eine ungeheure Faszination (auch auf mich) aus - da berührt man sozusagen Geschichte - und bei den alten Lekon-Blättern dann sogar im doppelten Sinne. Viele der Tiere gibt es ja schon lange nicht mehr........

      Löschen
  2. Ach was für ein schönes altes Roß. Und mit dem Echten, dafür braucht es eben wirklich viel Zeit. Du hast so viele liebe Vierbeiner :-) Beim Einleitungssatz "ich liebe es.." verbreitete sich ein Lächeln auf meinem Gesicht. Schön, das es auch noch Menschen gibt, die mit ihrem Leben zufrieden sind :-) Ich bin es auch und danke im Geiste täglich dafür. LG Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, Karen - ich denke auch, viel zu wenig Menschen sehen, was sie haben, welches Glück sie mit ihrem Leben haben. Wie gut es ihnen geht. Damit meine ich nicht nur das Materielle - sondern auch solche "Güter" wie Gesundheit und Lebensglück allgemein.
      Dann sind wir ja schon zu Zweit - schön!

      Löschen
  3. Hallo Jacqui! Wundervolle Schätze! Danke auch für Deine lieben Worte bei mir heute! Das hat mich sehr berührt! Bis ganz bald! Isa

    AntwortenLöschen
  4. Ahhhhh! Du verwöhnst uns!! So viele schöne, alte, herrliche Sachen!
    Und welch Freude, gleich wieder von Dir zu hören!
    Du bist ein Schatz!
    Eva aus Österreich

    AntwortenLöschen
  5. Oh so many lovely thing´s! Always so nice visiting your beautiful blog...
    Have a great weekend!
    Titti

    AntwortenLöschen
  6. magnifique objets superbement mis en valeur,les portraits anciens sont magnifiques, en particulier le petit du jeune garçon, les vendez vous ?
    Excellent week end

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nein, das kleine Bild vom Jungen verkaufe ich nicht - die anderen Stücke ja. liebe Grüße

      Löschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.