Donnerstag, 27. Mai 2021

Schneebälle im Frühling

Ein Zierstrauch, den ich übrigens (fast) genauso mag, wie den Flieder, ist der Schneeball. 
 
 
 
Auch bei ihm ist es allerdings nur ein ganz kurzes "Zeitfenster", im dem er blüht. Aber dafür ziemlich spektakulär, wie ich finde. Er ist für mich die "Vorfreude" auf die Hortensienblüte. 
 
 
 
Seine "Blüten" sind ja, wie bei den Hortensien eigentlich eher farbige Hochblätter.
 
 
 
Kommt der Schneeball erstmal in "Fahrt" mit seinem Wachstum, dann können es wahrlich stattliche Büsche werden! 
 
 
 
Einer von ihnen bei uns im Garten hatte sich mächtig auf den Gehweg ausgebreitet - es war Zeit für einen kräftigen Rückschnitt an den Seiten - und der Abschnitt ist jetzt in die Vasen (Pötte) gewandert. Einer von ihnen begrüßt uns jetzt in der Milchküche. 
 
 
 
Die Bilder sind in einem Moment entstanden, wo es draussen fast stockduster war, weil mal wieder ein heftiger Regenschauer aufgezogen ist. Aber wie heißt es so schön: auf Regen folgt Sonnenschein - und der Garten dankt es. Alles wächst wie verrückt - mich erinnert es fast an die saftig grünen Gärten, wie man sie sonst nur aus England kennt. 
 
 
 
 Der Schneeball verhält sich in der Vase ähnlich kapriziös wie der Flieder. Auch beim Schneeball entferne ich nach dem Schnitt viele Blätter und stelle ihn sofort nach dem Schnitt in sehr warmes Wasser. So hält zumindest bei mir der Schneeball locker 3-4 Tage in der Vase.


Übrigens, heißt es nicht auch: Alles hat sein Gutes? In den letzten Jahren war es ja ziemlich trocken zu seiner Blütezeit immer gewesen und die Sträucher war VOLL mit solch schwarzem Viechzeugs. Oft wurden dann nur arg verkrüppelte Blütenbälle und Blätter ausgebildet. Ich hab nie gewußt, wie man dem Herr werden kann................ in diesem Jahr regnet es ja dauernd und siehe da: so gut wie kein schwarzes Viechzeug auf dem Schneeball. Sie mögen scheinbar das nasse Wetter nicht! 
Allerdings, ganz ohne "Mitbwohner" klappt es wohl nie, wenn man sich einen Strauß ins Haus holt, wie man sehen kann - aber das ist halt Natur!
 
 

Das war jetzt mal wieder eher ein kleiner "Dekopost". Aber grad die kleinen Dinge des Lebens sind es doch, die das Leben schön machen - finde ich zumindest.
Paßt alle gut auf Euch weiterhin auf - Eure Jacqueline 

1 Kommentar:

  1. Liebe Jacqui, wie immer bewirkend Deine atmosphärisch dichten Bilder etwas in mir - Deine Welt ist hierbei die perfekte Bühne, weil sie nicht Staffage ist. Es kommt richtig rüber und "erwischt" einen mit Wucht.
    Vielen Dank, hab es fein, pass auch Du gut auf Dich auf - herzliche Grüße von der Méa

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.

Schneebälle im Frühling

Ein Zierstrauch, den ich übrigens (fast) genauso mag, wie den Flieder, ist der Schneeball.        Auch bei ihm ist es allerdings nur ein gan...