Freitag, 29. September 2017

Rot ist nicht nur die Farbe des Herbstes .............

Jedes Jahr wieder zur Herbstzeit staune ich über das viele Rot, was bei uns (und nicht nur bei uns) im Garten zu finden ist. Ein paar Tage versuche ich es dann zu ignorieren, denn meine Lieblingsfarbe ist Rot eigentlich nicht - aber dann "packt" es mich
 

einige unserer Wilden Rosen haben in diesem Jahr nicht nur wunderschön geblüht, sondern auch an meterlangen Trieben dann fleissig Hagebutten ausgebildet...........
 

Und da ohnehin der Eingangsbereich im Ladenhaus ein etwas "herbstlicheres Gesicht" bekommen sollte, kam mir die Idee, aus diesen langen Peitschentrieben einen Kranz zu probieren...................
 

......wie die Hände nun aussehen, mag ich garnicht beschreiben - aber der Kranz ist tatsächlich was geworden!.........
 

und ja, auch in diesem Jahr wurde wieder etwas antiker Baumschmuck in die Herbstdeko "eingebaut". Bereits vor 2 Jahren hatte ich mal eine Kombination aus roter Herbstdeko mit antikem Weihnachtsschmuck versucht - wer mag, schaut sich hier DIESEN POST (KLICK HIER) gerne an.  DENN auch in diesem Jahr geht unser Spendenverkauf von rotem / rosafarbenem Weihnachtsschmuck für den Hundepaten e.V. im SHOP weiter - inzwischen ist dieser Spendenverkauf für die Fellträger in KOMOTINI / GRIECHENLAND für mich zu einer schönen Tradition geworden!



Wer also sich für roten / rosafarbenen Weihnachtsschmuck interessiert und mit seinem Kauf  den HUNDEPATTEN e.V. unterstützen möchte, der schaut bitte HIER in dieser Rubrik bei uns im Shop ( KLICK HIER), ob er fündig wird. Der KOMPLETTE Verkaufserlös aus dieser Rubrik (abzgl. der Versandkosten) wird von uns 1:1 an die Hundepaten weitergegeben.  
 

Passend zum Kranz ist noch ein kleiner Hagebutten-Salbei-Strauß entstanden



Dies sind ja erst die Anfänge der Herbstdeko im Ladenhaus - ich denke, die nächsten Tage wird sich noch einiges, was farblich / thematisch paßt, im Eingangsbereich dazugesellen - ist ja auch immer wieder mein "Wahlspruch": Deko muss einfach wachsen.
 

Man fängt an einer Stelle an und Stück für Stück fügt sich dann alles wie ein Puzzle zusammen.
 

Heutzutage würde man neudeutsch "upcycling" sagen - früher nannte man es Wiederverwertung. So ist es auch mit dem alten Adventskranz vom letzten Jahr. Nachdem im letzten Jahr ein solcher Kranz eher ein "Fundstück" in unserem Garten gewesen war, hab ich dieses Jahr nach der Weihnachtszeit gezielt einige dieser Adventskränze aufbewahrt.
 


und tatsächlich hat es wieder geklappt und aus dem frischen Tannengrün wurde ein mürbes Braun. Einfach ein kleiner Hortensienkranz davor, ist der Adventskranz jetzt erstmal ein "Herbstkranz" und wird später dann wieder mit altem Baumschmuck verziert werden



Und wie immer, wenn ich im Laden bin, bin ich natürlich nicht mit unseren Kunden allein - wie immer ist ein "Ladenhund" dabei - die alte Bulinka. Und die hat natürlich genau beobachtet, was Frauchen da so "treibt". Ich glaube, solange ich keine Hundekuchen in die Deko einbaue, ist ihr Deko ziemlich "wurscht" - Hauptsache sie ist bei mir. Dann ist sie schon glücklich.



Dies war heute mal wieder eher ein echter schlichter "Deko-Post" - von denen gab es, wie ich finde, in der letzten Zeit viel zu wenige hier!



Aber schon heute weiß ich: der nächste Post wird nicht nur Deko sondern auch einige persönliche Gedanken dann wieder beinhalten.



Bis dahin wünsche ich Euch allen ein paar wundervolle Herbsttage mit viel Sonne und kuscheligen Stunden - Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. wieder wunderschön, wie du dekorierst. Du hast mir beim Kalenderversand eine alte französische Rechnung dazugelegt, über die ich mich sehr gefreut habe. Sie hängt nun im Rahmen an der Wand und wenn ich vorbeigehe, freue ich mich jedes Mal. Deine Liebe zu den Hunden erinnert mich immer wieder an meinen Großvater, der auch so ein großes Herz für diese notleidenden Tiere hatte. Meine Mutter konnte dazu die unglaublichsten Geschichten erzählen, was der Großvater alles wegen der Tiere ermöglicht hat. Schön, dass es das gibt. Liebe Grüße sende ich Dir, Theresa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich wirklich Theresa, wenn ich Dir eine Freude machen konnte!
      Ja, ich glaube, Tierliebe ist "vererbbar". Ich hatte auch einen tierliben Opa. Der hat die Streunerkautzen immer gefüttert. Die bekamen dann die Fischköpfe usw. so war das früher einfach. Und es sind einfach schöne Erinnerungen, die man immer in sich tragen wird.

      Löschen
  2. Das ist ein wunderschöner Anfang an Deko! Ich bin gespannt, was noch dazu kommen wird...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich auch - solche bunten Farben sind ja sonst nicht so mein "Fall". .....

      Löschen
  3. Wunderschön dekoriert! Rot ist ja auch nicht so meine Farbe, aber ich finde, zm Herbst passt es gut, besser noch als zur Weihnachtsdeko, denn da ist mir das rot oft zuviel.
    Und das Deko wachsen muss, finde ich auch!
    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nein, an Weihnachten wäre mir Rot bei uns Zuhause dann tatsächlich zuviel - bei Rosa ist das schon anders. Das hatten wir in den letzten 2 Jahren an Weihnachten ja dekoriert.
      Ich bewundere Menschen, die zu einem bestimmten Zeitpunkt dekorieren - und peng, dann steht die Deko. Das klappt bei mir nie. Ich mag es eher langsam. Immer mal wieder irgendwo eine neue Dekoinsel schaffen.

      Löschen
  4. Greetings from Ohio! I'm bored to death at work so I
    decided to browse your blog on my iphone during lunch break.

    I love the information you provide here and can't wait
    to take a look when I get home. I'm surprised at how fast your blog
    loaded on my phone .. I'm not even using WIFI, just 3G ..

    Anyways, great site!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanks for your warm regards !!!! (sorry, my english is very bad......)

      Löschen
  5. Dein Post ist wieder so schön, die roten Hagebutten passen sehr schön zu den schlichten zurückhaltenden Farben die ich auch so sehr liebe. Rot kommt bei mir auch nur im Herbst zur Dekoration. Bulinka dazwischen wunderschön, ich liebe deinen Ladenhund.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Der Magie des Beerenrots kann man sich auf Dauer kaum entziehen. Einfach wunderschön, wie du es bei dir in Szene gesetzt hast!
    Wünsche dir ebenfalls einen herrlich sonnigen Herbst mit vielen gemütlich-friedlichen Kuschelmomenten!
    Solveig

    AntwortenLöschen
  7. Beautiful. Have a Happy weekend. Hugs.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jaqui,
    der Kranz ist ein absoluter Traum und die roten Zapfen passen perfekt dazu, so nun werde ich bestimmt alles haben in meinem alten Baumschmuckbestand, aber keine rote Zapfen, blöd aber auch, ich guck aber mal fix in deinen Shop.
    Alles Liebe vom Reserl und die Bulinka schaut zauberhaft aus in dem alten Betterl

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht ja wunderschön aus. Rot ist sonst auch nicht so meins, aber im Herbst mag ich es ganz gerne.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.

der Bienenfreund und mehr .......................

Vor ein paar Tagen auf dem Weg in den Laden hatte ich nicht schlecht gestaunt - mehrere Felder bei uns blühen noch, als würden sie einen ...