Mittwoch, 11. Januar 2017

über eine Wintervitrine und kuscheliges....

Wenn man / frau sich kaum bewegen kann, dann ist es mit draussen "rumtoben" nicht so weit her. Da hab ich in meinem letzten Post noch gute Ratschläge erteilt, dass alle schön auf sich aufpassen sollen - und ich?: bin prompt gestern erneut auf einer Eisscholle im Hof ausgerutscht. Hab mich komplett langgelegt und mir zum Glück nicht sooooooooo viel getan. Aber alle Bewegungen gehen nun etwas langsamer - mehr mit bedacht sozusagen.Und so hab ich heute gaaaaaanz langsam das letzte"Weihnachtsüberbleibsel", die Weihnachtsvitrine ausgeräumt ..........



........Seit Tagen schon hatte ich mir Gedanken gemacht: bleibt die Vitrine dort oder kommt was anderes hin? und wenn ja - wie oder was soll hinein? (in die Vitrine) ................
 

........Der Held hatte dann den Einfall: warum bestückst Du sie nicht mit ein paar von Deinen alten Pötten? Ich hab es ausprobiert und recht hatte er!..................
 

...................... Anfangs konnte ich mir nicht so recht vorstellen, wie das wohl wirken würde - aber jetzt freue ich mich sehr darüber. Die Bretter waren schnell von einer "guten Fee" zurechtgesägt - es sind alte Paneelbretter, die wir mal aus einem Abrisshaus herausholen durften und seitdem auf ihren Einsatz gewartet hatten..................



.........den unteren Bereich mit der antiken Eisenbahn hab ich erstmal gelassen - Pötte und Spielzeug haben zwar auf den ersten Blick keinen direkten Bezug zueinander. Für mich aber schon! Erinnert mich die Eisenbahn an eine besonders schöne Tour, die wir mal gemacht haben,..........



.......muss ich z.B. jedes mal an unsere Hochzeitsreise denken, wenn ich den Tangermünder Pot anschaue....................
 

.......Wir hatten damals zu unserer Hochzeit eine Kurzreise nach Tangermünde in ein Romantikhotel von meiner Familie geschenkt bekommen gehabt. ................



.......ja, ich freue mich über unsere "Wintervitrine" und bin gespannt, was der Held nachher dazu sagt, wenn er nach Hause kommt. .........
 

........vor ein paar Tagen ist auch mal wieder eine Häkeldecke fertig geworden.............
 

......und, bevor sie dann in die Berliner Wohnung umziehen wird, hab ich noch schnell ein paar Fotos von ihr (der Decke) gemacht. ..........
 

..........sie ist aus dicker "Trachtenwolle" gehäkelt. An den schmalen Seiten mit langen Fransen............
 

...... - die Wolle ist von Schanzer und ich bin begeistert. Und NEIN, ich bekomme die Wolle nicht billiger oder gar gesponsort, weil ich drüber schreibe! Sondern ich schreibe drüber, weil ich sie toll finde! Es ist eine ungefärbte Wolle. Das bedeutet, die Wolle wird entsprechend den Farben verarbeitet, den die Wollschafe eben haben. Was ich aber besonders toll finde: sie ist ähnlich einem Docht gesponnen - so länßt sie sich ganz toll verarbeiten, ohne dass man dauernd in den Fäden mit der Nadel hängen bleibt und sie läuft gut über die Finger........
 

..........Eine Anleitung für die Decke kann ich leider nicht geben, da ich grundsätzlich ohne Anleitung arbeite. Die Decke ist am Ende etwa 150 auf 220 cm geworden, damit man sich auch richtig einwickeln kann und ich hab etwa 25 Stränge verarbeitet. Aber einen Tip kann ich geben, falls ihr auch mit dieser Wolle häkeln wollt: empfholen wird eine 4er Nadel. Ich hab aber mit einer 6er Nadel gehäkelt - und es funktionierte super! Dadurch wird das Häkelteil bzw. Strickteil nicht so fest, denn die Wolle wird wohl sonst immer für Trachtenjacken verwendet und gilt als besonders warm und windabweisend dann.......
 

...........Etwas lockerer gehäkelt hält die Decke aber trotzdem noch wunderbar warm und schmiegt sich perfekt um den Körper - eine echte Kuscheldecke eben.  Zusätzlich hab ich mir zur Decke passend noch eine Hülle für die Wärmflasche gestrickt......
 

............die hab ich allerdings gestrickt - ebenfalls mit Nadelstärke 6 im 2rechts-2links-Muster. Ich hab einen Tag dafür gebraucht - solch eine Wärmflaschenhülle geht also wirklich fix!........
 

...............Unten steckt man die Wärmflasche ein und bindet die Hülle dann mit gehäkelten Bändern zu............
 

........und nun wünsche ich Euch einen kuscheligen Abend - macht es Euch gemütlich, denn dieses Wetter lädt ja derzeit förmlich dazu ein! - Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Ich wünsch Dir, daß alles, was nach dem Sturz noch weh tut, bald besser ist! Die Deko im Wandschrank gefällt mir gut. Schön, daß die alte kleine Eisenbahn noch bleiben darf.
    Lieben Gruß aus dem Schneeland.
    Eva aus Österreich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich geb mir Mühe - tut halt bei falschen Bewegungen weh........nicht nur ich liebe die Eisenbahn - unser Enkelsohn freut sich auch so sehr über sie - er schaut sie immer ganz andächtig an.
      Na, dan lauf schön vorsichtig, solange der Schnee liegt!

      Löschen
  2. Sehr schön kuschelig sieht die Decke aus. Hast du sie quasi wie ein Riesengranny gehäkelt oder sind das mehrere Teile? LG Donna G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja Donna, genau, ich hab eine Reihe Luftmaschen angeschlagen - ich weiß aber wirklcih nicht mehr wieviele und dann immer im Kreis / Rechteck sozusagen. Als ich das Gefühl hatte, sie könnte ZU LANG werden hat ich 10 Reihen die schmale seite in ganz einfachen festen Maschen gehäkelt - auf dem einen Foto kann man das ganz gut erkennen - das wirkt an den schmalen Seiten jetzt wie ein fester "Streifen" im Maschenbild.
      Dir auch liebe Grüße!

      Löschen
  3. Liebe Jacqui,
    mach nicht sowas, auf Eis langlegen! Menno, ich hoffe, die Prellungen gehen bald zurück. Im Post weiß ich nicht, was ich nun eigentlich am Schönsten finde. Die neu bestückte Vitrine, das mystische Ölbild oder die graue Häkeldecke. Die ist echt ein Träumchen und die Wolle gefällt mir supergut. Als Häkeldummy muss ich mir dann wohl irgendwo ne Anleitung herzaubern, um Ähnliches nachzuarbeiten. In der Vitrine ist gerade die Eisenbahn der dunkle Clou, weil sie das passende Gegengewicht zu den hellen Pötten gibt. Und dann dieser Hundeblick im letzten Foto :-)
    Liebe Grüße von Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karen, ich denke, einfach loshäkeln ist am klügsten - also ICH kann definitiv nicht nach Anleitung häkeln. Das wäre mir zu anstrengend, da dauernd nachzuschauen. Und lesen kann ich diese Symbole ohnehin nicht.
      Das Bild liebe ich sehr - es hängt jetzt über ein Jahr im WZ an dieser Stelle - eigentlich müsste das Bild neu auf dem Rahmen befestigt werden - aber ich mag es einfach nicht aus der Hand geben.
      Ja, das stimmt, Mr.Gin hat einen ganz eigenen Blick.
      Ich bin gespannt, ob Du das Häkeln nun wieder aufnimmst!

      Löschen
  4. Gute Besserung, liebe Jacqueline! Und pass gut auf dich auf! So Stürze können auch böse enden. Die Decke ist Wunderschön und ich verstehe, dass sie wegen ihrer Farbe nach Berlin soll. Aber ich muss sagen, dass mir dieser tolle Blauton auch toll in eurem Wohnzimmer gefällt. Umarme dich ganz leicht,
    Deine Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadine, Danke, ja, ich passe jetzt noch pesser auf!
      Das ist nicht blau sondern ein Schiefergrau - aber es stimmt, es paßt gut nach Berlin. Hier fürs Wohnzimmer wäre sie von der Farbe her zu "hart".

      Löschen
  5. Liebe Jacqui, diese Trachtenwolle und die wilden Fransen finde ich ganz besonders edel. Na, das hat was, ich denke, kriege ich für mein Bett keinen Heuwagen-Leinenüberwurf, den ich dann anthrazit färben will, dann werde ich auch die Nadel schwingen. Das ist eine tolle Idee!
    Pass gut auf Dich auf, hoffentlich heilt alles schnell, oft ist es ja so, dass man sich danach gleich nochmal langlegt (ich hab da so ein Ding mit mienem Zeh: Haue mir grundsätzlich zweimal denselben Zeh an, wie beim Niesen... Immer mindestens zweimal...oiii)
    Lieben unfallfreien Drücker, Deine Méa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mea, vor allem ist die Decke wunderbar warm - ich liebe Wolle überhaupt sehr. Ich mag keine Strickgarne, in die Synthetik beigemischt ist. Und dabei sind die Mischqualitäten oft noch teurer als die reinen Strickgarne, was ich niemals verstehen werde.
      Naja, nun hab ich mich 2x langgelegt - nach Deiner Theorie hab ich es dann hinter mir. Dann kann ich ja hoffen!

      Löschen
    2. Jou, 3x gilt nicht ;)) Nu is gut.
      Hab´s schön warm und mach schööön langsam, der Januar ist so einer, der sagt das immer ;) Wirklich, hat er mir gesagt.

      Löschen
  6. oh liebe Jacqui, so ein Sturz auf dem Eis ist böse - mich hat es dieser Tage im Büro gestreckt .... forschen Schrittes auf dem nassen Fußabtreter ausgerutscht - nix weiter passiert, aber es gab Haltungsnoten :)
    ich wünsche dir also gute Besserung!!!
    deine Häkeldecke ist ein Traum!
    und ich finde, sie passt farblich gut in dein Wohnzimmer - schau mal, Mr. Gin ist schließlich auch nicht weiß oder creme und er macht auch eine super Figur :) :)
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. eben musste ich schmunzeln, als Du Mr.Gin als Beispiel genannt hast - da hast Du wohl recht. Wär ja auch schlimm, wenn die Füllträger mit der Einrichtung harmonieren müßten.......
      Aber die Decke paßt wirklich nicht - die Farbe fällt komplett aus dem Rahmen hier. Aber ich denke, ich werde eine ähnliche für uns hier auch nochmals machen. Aktuell wird aber erst eine aus Kaschmir fertig werden - auf die freue ich mich besonders.
      Paß gut auf Dich auf!

      Löschen
  7. Liebe Jacqui,
    dir schnell gute Besserung. Ja, man sollte auf seine Ratschläge auch selbst ein wenig hören. Also, achte mehr auf Dich.
    Die Vitrine ist schön geworden. So schön licht. Die Decke ist auch toll. Ich würde an so einem Riesenteil jämmerlich verenden. So große Projekte sind nichts für mich. Ich mag da eher die kleinen, schnellen Sachen, so wie Deine Wärmflaschenhülle. Soetwas könnte ich auch gut bebrauchen. Ich geh dann mal eben Wollreste suchen.
    Euch einen schönen Abend
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  8. Von mir ebenfalls gute Besserung! Das würde mir jetzt auch gerade noch fehlen, aber so käme ich wenigstens dazu, auch so tolle Sachen wie deine Decke und den Wärmflaschenbeutel zu machen. Die Wintervitrine passt wunderbar zum Raum und zum Monat. Gut gemacht!
    Liebe Grüße und genieß die "Schonzeit"!
    Solveig

    AntwortenLöschen
  9. Die Vitrine ist toll, die Wolldecke ist toll, die Wolle ist toll, die Wärmflasche ist toll, ach alles sieht schön aus:o)
    Dir wünsche ich gute Besserung.
    Herzliche Grüße sendet dir Marion

    AntwortenLöschen
  10. Hallo, ich bin froh das ich deinen blog gefunden hab.
    Es sieht alles sehr schön aus.
    Ich bleibe dich folgen ;-)

    Liebe grusse(gruBe)(sieht ganz nicht gut aus mit dem holländische B)haha...
    Marie-José (seeshappyhome.blogspot.com)

    AntwortenLöschen
  11. Always inspires me soulfully when I visit here with you, such beauty in all you collect and create.
    I am leaving inspired.
    Thank you for your sharing

    Xx
    Dore

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.