Freitag, 20. November 2020

Tannenbäume und Silberglas................

Als ich gestern die kleineren Tannenbäume zugeschnitten hab, da hatte ich ein ganz bestimmtes "Bild" im Kopf, wie sie am Ende aussehen sollten - ich hatte eine Girlande im Kopf...................alles sollte ganz schlicht werden.

Die zugeschnittenen und auf der Maschine vorgenähten "Bäumchen" wurden dann abends vor dem Fernseher noch mit antikem Leinenzwirn umsteppt, befüllt, bekamen ihren Stamm und zur "Krönung" noch einen Aufhänger. Sie sind nämlich wesentlich kleiner als die Bäume mit dem Standfuß.

Bäumchen um Bäumchen wurde dann an einem alten Gartenmetermaß aufgehängt. Das hatte ich vor langem schon von einem französischen Markt mitgebracht und nie gewußt, was ich damit mal "anstellen" will. So hielt es bis vor ein paar Tagen noch seinen "Dornröschenschlaf" hier im Regal. 

Nun baumelt es an der alten Schultafel ...........jeder der Drahtstäbe ist genau 20 cm lang. Unglaublich, wie früher die Menschen schon mit einfachsten Hilfsmittteln solch eine Präzision hinbekommen haben.

Aber nur die Bäumchen, das war mir dann in der Vorweihnachtszeit doch etwas zu schlicht - was lag also näher, als sie mit alten Hohlglasketten zu kombinieren.

 

Heute früh dann hab ich also meinen Koffer mit den Hohlglasketten rausgekramt, in denen die Ketten schlummern, die noch restauriert werden müssen.

Eine Arbeit, die ich das ganze Jahr schon vor mir hergeschoben habe. Und nach einem Jahr wieder vorgekramt, das ist, als hätte man einen unverhhofften Schatz gefunden.

So hängen und liegen sie jetzt erstmal mehr oder weniger "hingeschlenzt" auf dem Konsoltisch. Aber ich liebe es ohnehin sehr, wenn Deko nicht wie Deko wirkt, sondern wie: ach, hab ich mal abgelegt, nun liegt es da.

Der olle Tannenkranz ist noch ein Überbleibsel aus dem letzten Jahr - und mit Sicherheit nicht jedermans Geschmack. Zum Glück hat der Held sich mittlerweile dran gewöhnt. Grad das Spröde und Unvollkommene am Kranz finde ich als Stilbruch besonders schön! Ein frisch gebundener Kranz hätte wohl nicht halb so viel Wirkung.

Solche "abgelagerten" Kränze hab ich ja schon öfters in die Weihnachtsdeko eingebaut. In den letzten Jahren heb ich die alten Kränze sehr gezielt auf. Was ich an den alten Kränzen so erstaunlich finde: sie duften fast noch intensiver als, wenn man sich frische Kränze ins Haus holt.

Und vermutlich muss ich rein rechtlich jetzt einfügen: Vorsicht (Eigen)Werbung!

Ich wurde angeschrieben, ob die Bäume auch in den Verkauf gehen - ja, man kann sie erwerben - die größere Variante mit dem Standfuß (um die 45 cm groß sind bereits im Shop eingestellt - zu finden   KLICK HIER  


 Dagegen sind diese Hängebäumchen mit um die 20/25 cm tatsächlich eher klein.............


Das war jetzt mal wieder kein "Sensationspost" - aber es geht ja auf die Weihnachtszeit zu und für mich selbst ist es auch immer wieder schön, zu sehen, wie hier die Weihnachtsdeko Schrit für Schritt sich entwickelt. 

Ist schon komisch: Kaum wird es kalt, steigt auch die "Lust", sich mit Weihnachten "ernsthaft" zu beschäftigen. Bis jetzt war es hier bei uns so warm, der kriegt man doch Gedanken an Weihnachten schlicht nicht hin.

Nun hat es aber noch über eine Woche bis zum 1. Advent  und da wird hier bestimmt noch so einiges "passieren. So langsam kommen auch die Ideen.

Ich wünsche Euch viel Freude bei Euren Weihnachtsvorbereitungen und noch viel wichtiger: macht es Euch gemütlich und bleibt gesund! - Eure Jacqueline

 

 

1 Kommentar:

  1. Aber das genau ist es ja, liebe Jacqui. Hingeschlenzt nennst du es. Und genau das ist es. Mit Mühe und Tüddelüt, mit Geziertheit kriegt man doch keine Stimmung hin. Hingeschlenzt schon - und du kannst das so sehr, es fließt aus dir heraus, einfach so - und einfach so wirkt es wunderbar. Nicht "bemüht", unnatürlich, sondern mit Freude und spontan, in Deinen herrlich wilden Kombinationen, spielerisch - so soll Weihnachten sein. Es hat mit Magie aber auch mit der Kinderzeit zu tun, unserer Kinderseele mit den Fähigkeiten von uns nun Erwachsenen.
    Du lebst das. Und deshalb gucke ich soooo gerne bei Dir vorbei.
    Lass Dich lieb zum Dank drücken, Deine Méa :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.

Tannenbäume und Silberglas................

Als ich gestern die kleineren Tannenbäume zugeschnitten hab, da hatte ich ein ganz bestimmtes "Bild" im Kopf, wie sie am Ende auss...