Donnerstag, 24. Juli 2014

eingedeckt im Innenhof......................

Wenn es nun schon in ganz Deutschland so sehr regnet, dachte ich mir, dann schicke ich doch mal ein paar "Sonnenbilder" in die Bloggerwelt - vieleicht hilft das ja, vertreibt bei vielen von Euch die sinnflutartigen Regenfälle und lockt morgen auch "Klärchen" hinter den Wolken wieder hervor............
 
...............Es hat ja ziemlich lange gedauert, bis nun der Innenhof im "kleinen Haus" endlich SO ist, dass man sich dort so richtig wohlfühlen kann. Wo es Spaß macht, dort am Tisch zu sitzen und ein Päuschen einzulegen und man /ich nicht dauernd in die Runde schaue und sehe, was noch so alles zu tun ist (ok, Kleinigkeiten wird es wohl bei einem alten Haus immer geben, die noch gemacht werden wollen)..............

.............ja, es stimmt, auch die Monate / Jahre zuvor, hatte der Innenhof immer wieder Veränderungen bekommen und wurde mit der Zeit immer gemütlicher / kuscheliger - ABER jetzt, wo auch die Fassaden vom Heizungsraum............
 
.......... und der geputzten Wand einen neuen weissen Anstrich haben, ja, jetzt ist er für mich so richtig RUNDUM schön!...............

.............und die Bepflanzung in den verschiedenen Pflanzgefäßen rundet das Bild so richtig ab!..........

.......übrigens: hinter diesem Fenster liegt das Schlafzimmer - man hat von dort also einen tollen Blick in den Innenhof...........
 
.....ich wußte ja vorgestern nur zu gut, dass die Redakteurin und ich ein "ruhiges Plätzchen" brauchen würden um die vielen Fragen zum Haus zu klären (eine Reportage besteht ja schliesslich nicht nur aus Bildern) - und dabei wollte ich / wir ja nun nicht dem Fotografen im Weg sein. Und vor dem Haus war es einfach ZU HEISS in der Sonne..................

.................Überhaupt hatten wir in den letzten Tagen immer über 30° - da tut eine kühle Limonade natürlich gut............

...............und so hatte ich den Gartentisch im Innenhof für 2 Personen eingedeckt .....
 
.......in der uralten grossen französischen Jardiniere fühlen sich Wasserschilfarten PUDELWOHL - Sonne von oben und Wasser an den Füssen lassen das Schilf spriessen..........

..........Übrigens: DAS ist "Herr Flipp" / ein imposanter Grashüpfer, der sich ins kühle Haus geflüchtet hatte - nur, da konnte er natürlich nicht bleiben, denn da wäre er ja elendig verhungert! - also hab ich ihn ins Laub vom Wein neben dem Hauseingang gesetzt und hoffe mal, dass er sich dort auch wohlfühlen wird!..........
 
..Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen lauen Sommerabend und morgen herrlichsten Sonnenschein - Eure Jacqueline

Mittwoch, 23. Juli 2014

Was hier so alles passiert (ist)..........

Ja, hier ist im Moment mächtig was los! .........

..............Vorhin hab ich ENDLICH die Gewinner der Verlosung gezeigt, ich danke Euch so sehr für Eure Geduld!  - wer mag, schaut bitte in diesen Post - KLICKT BITTE HIER ..........

.....und nicht nur der kleine Prinz verlangt uns eine Menge Aufmerksamkeit ab. Aber es ist so schön zu sehen, wie der kleine Kerl sich entwickelt, wie es täglich neue Fortschritte gibt, wie Mama und Kind immer mehr zu einer Einheit zusammenwachsen...........
 ......und auch sonst ist das Leben bei uns im Moment "sehr bunt" - so haben wir in den letzten Tagen / Wochen mächtig im "kleinen Haus" wieder gewirbelt! Es hatte sich die LANDIDEE WOHNEN&DEKO angesagt, um einen Artikel über das "kleine Haus" für die September/Oktober-Ausgabe zu produzieren und natürlich ist es jedesmal wieder eine SO SCHÖNE Herausforderung und auch Aufregung, zu wissen: WIR KOMMEN IN DIE ZEITUNG!!!!!......

..... wir hatten uns das Ziel gesteckt, ein wenig Herbst einziehen zu lassen.........
..........das klingt ja erstmal einfach (dachte ich noch so bei mir) aber in der Praxis war das ganze Vorhaben dann doch nicht so einfach, wie ich es mir erst vorgestellt hatte. DENN: wir haben HOCHSOMMER, Mitte Juli und sind ja noch meilenweit vom Herbst entfernt!!!!!.......
 
 ........da gibt es noch nicht so viel Blühendes, dass eigentlich in den Herbst gut paßt und die Fantasie war gefragt...........

....sogar unser grosser Olivenbaum musste ein paar "Federn" / Zweige lassen, damit überall ein wenig Herbst einziehen konnte........
 
........auch wurde in den letzten Wochen so einiges gerückt und geschoben - ich hab manchmal das Gefühl, das "kleine Haus" "lebt", will sich verändern, oder bin doch ich es, die nie zufrieden ist ???? Das antike französische Sofa wurde "nackig" gemacht und hat nun seinen Platz gefunden..........
 
.........ja, es stimmt, ich hab da immer wieder so meine Vorstellungen im Kopf, finde neue antike Schätze, die ich unbedingt im "kleinen Haus" integrieren möchte und hab trotzdem den Anspruch, dem "kleinen Haus" nicht seine Weite zu nehmen, es noch seinen eigenen typischen Charakter behalten zu lassen...............
.....wie sehr staune ich selbst immer wieder, welche Ruhe und auch Geborgenheit das "kleine Haus" zumindest auf mich ausübt. Es ist für mich noch immer mein "Rückzugspunkt", wo ich mich hin verkrümle, wenn es mir um mich rum mal zuviel wird - wo ich wunderbar nachdenken kann (nicht nur über neue Deko), wo ich den Kopf mal freibekomme und wo es mir manchmal auch gelingt, mich für einige Zeit in ein Buch zu vertiefen.............

......Auch mein Hochzeitstagsgeschenk, der kleine antike Lüster, hängt inzwischen im Ofenzimmer über dem Esstisch!.........
 
.......... Übrigens mal ein Tip, wie ich das kleine Schmuckstück relativ einfach vom Staub der Vergangenheit befreit hab: ich hab Kristall für Kristall mit Feuchttüchern (Baby-Popo-Tüchern) abgewischt. Eine ziemliche "Pfriemelarbeit", aber der Aufwand hat sich gelohnt - und nun blitzen und blinken die "Steinchen" wieder, wenn die Sonne auf den Lüster fällt...........
 
..........Ich wünsche Euch allen noch einen wunderschönen Nachmittag - genießt das schöne Wetter mit herrlichem Sonnenschein - Eure Jacqueline
 

Die Gewinner zur KALENDER-VERLOSUNG ..............


Ihr Lieben, es tut mir sehr leid, dass die Gewinner zu unserer Verlosung der princessgreeneye-Wandkalender erst heute bekannt gegeben werden!!!!! Aber hier ist in den letzten Wochen SO VIEL passiert, dass jedesmal, wenn ich über die Gewinner einen Post schreiben wollte, irgendwas dazwischen kam, was keinen Aufschub mehr duldete - und ich muss zugeben, auch bei mir hat der Tag leider nur 24 Stunden, auch wenn einige von Euch ja felsenfest davon überzeugt sind, dass bei uns die Uhren anders laufen. So ist es leider nicht! Und heute hätte nun dazwischen kommen können was will, ich wollte Eure Geduld nicht weiter strapazieren!!!!!...........

...................Insgesamt gab es 64 Kommentare im Blog und 35 Kommentare in Facebook - also haben wir 99 kleine Zettelchen mit den Zahlen 1 bis 99 und dahinter B für Blog oder F wie FACEBBOOOK beschrieben und in eine Terrine geschmissen .............

......Dann hat das Schwiegerkind die "Glücksfee" gespielt .........
 
.............und nacheinander die 3 Gewinnerzahlen gezogen:  23, 53 und 27 .........
 
............. als 1. Platz hat das Schwiegerkind die Nummer 23 im Blog gezogen - gewonnen hat somit Judith Sas mit folgendem Kommentar:

Kommentar im Blog:
Hallo liebe Jacqueline,
möchte gerne mitmachen bei der Verlosung. Der Kalender ist sehr sehr stimmig wie so oft bei deinem 'Blog. Freue mich immer über diesen Augenschmaus und das wohlige Gefühl wenn ich deine Seite besuche. Danke für die schönen Ideen die ich dann immer weiterspinnen kann. Es grüßt dich Judith Sas/Hadersbach64/94333Geiselhöring.
Liebe Judith, dann melde Dich bitte unter zuluberlin@gmx.de , damit sich der KALENDER 
 und ein POSTER Deiner Wahl zu Dir auf den Weg machen können!.......bitte suche Dir aus den folgenden 3 Motiven ein Poster aus:
.........
 
 
 
 ....................als Platz 2 hat das Schwiegerkind die Nummer 53  im Blog gezogen - gewonnen hat Karin aus Ohio / USA mit folgendem Kommentar:

Kommentar im Blog:
Liebe Jacquelin,
Herzlischen Glueckwunsch der Kalender sieht ja ganz prima aus. Ich moechte auch gerne an der Verlosung mit machen.
Ich wirde mich riesig ueber den Kalender freuen und ihn gerne meinen Freudinnen hier in Amerika zeigen. Gruesse aus Ohio.
Karin

Liebe Karin dann melde Dich bitte unter zuluberlin@gmx.de , damit sich der KALENDER zu Dir auf den Weg machen kann
.......als Platz 3 hat das Schwiegerkind die Nummer 27 in FACEBOOK gezogen - gewonnen hat Yannick Poppe mit folgendem Kommentar:

Yannick Poppe Die sind ja schön! *doppeldaumendrück*

Lieber Yannick, dann melde Dich bitte bei uns unter zuluberlin@gmx.de , damit sich das Poster Deiner Wahl auf den Weg zu Dir machen kann - bitte suche Dir ein Motiv aus!
 
 
 
.....Alle anderen: seid bitte nicht traurig - aber es ist leider wie immer: es können leider nicht alle gewinnen - aber es wird ganz bestimmt bald mal wieder eine Verlosung geben! Und der nächste Post wird auch ganz schnell hier folgen! Habt alle einen wunderschönen Tag - Eure Jacqueline

Donnerstag, 10. Juli 2014

der Spagat zwischen Wellnessoase & Babybad....

Wer mich ein wenig kennt, der weiß: nichts mag ich weniger, als wenn es nicht funktionell UND stimmig ist!.........

......Und da ja das "kleine Kind" und der Prinz nicht nur für wenige Tage hier logieren werden, macht es ja wenig Sinn, NUR mit Kompromissen zu leben. Und die ersten Tage wurde der Prinz auf einem Provisorium im Gästezimmer gewickelt - zum Baden ins Bad geschleppt und wieder zurück. Das ist nicht nur unpraktisch für alle Beteiligten sondern auch unsinnig. Und so haben wir ein wenig überlegt, umgestellt und durchprobiert und nun haben wir einen "Spagat" zwischen schönem Bad und "Babybad" gefunden...........
....neben die Waschkommode wurde ein alter kleiner Tisch aufgebaut, unter dem Tisch kann das "kleine Kind" Ihre Kosmetika in einem alten Korbkoffer verstauen und über dem Tisch wurde ein altes Regal mit Hakenleiste angebracht.............

..........da auf dem Tisch von der Bauart her  keine moderne Wickelauflage paßte (und auch für einen größeren Tisch kein Platz im Bad ist), haben wir aus einer alten Decke voererst erstmal eine Wickelauflage "gebastelt" - seitlich und an der Kopfseite haben wir die Kanten zu einer "Wurst" gedreht. Demnächst wird an einer Seite noch eine Holzleiste dann angebracht werden, damit er nicht abstürzen kann - aber für die nächsten Tage reicht das erstmal..........
....hinter dem Tisch wurde der alte Fensterladen aufgestellt, da sich an der Stelle eine Steckdose befindet - und das wäre ja nun wirklich für den kleinen Kerl lebensgefährlich...........


................der alte Vogelkäfig mußte Platz für das Regal machen....
....und wurdewurde an eine Wand vom Schornstein (der Schornstein vom Kamin im Erdgeschoss) gehängt ..........
.......und so wurde Platz für das alte Regal mit der Hakenleiste geschaffen ...
......Neben den Windeln und Spucktüchern ...........
..............ist jetzt sogar noch Platz für ein wenig "Dekogedöns" wie dem alten Thermometer an der Hakenleiste (das tatsächlich noch einwandfrei funktioniert (wie haben das getestet!)).....
......und der alten Terrine auf dem Regal................

.......und da es ja im Bad immer ganz angenehm ist, wenn es dort gut duftet, wurde die Terrine kurzerhand mit derzeit blühenden Kräutern aus dem Gemüsearten bestückt.............
.......
 
.........die sind zuzeit im Gemüsegarten zuhauf vorhanden: Bohnenkraut, weisser Lavendel, Zitronenmelisse und Oregano stehen jetzt auch gegenüber auf der Ablage ihren intensiven Duft.........
......ich denke, in diesem Bad können sich jetzt alle Generationen wohl fühlen!......

.......Ich möchte mich noch GANZ HERZLICH bei Euch für die vielen so lieben Glückwünsche zu dem Prinzen bedanken - sie wurden mit Freude an das "kleine Kind" (unsere Tochter / die Mama) weitergereicht!!!! .......
.........Und vor allem auch die ermunternden Worte, dass "Omasein" garnicht so so schwer sein soll und Eure lieben "Oma-Erinnerungen" - die sind mit wirklich unter die Haut gegangen !!! Liebe Grüße an Euch zurück - Eure Jacqueline / Oma J.