Sonntag, 14. Dezember 2014

1.800km in 36 Stunden.....................

Erschöpft, heil und sehr happy (also eher ich (die schöne Schätze kaufen konnte) als der Held, der die meisten Dinge geschleppt hat), sind wir in den frühen Morgenstunden wieder Zuhause gewesen ...............

..................Am Freitag späten Nachmittag hatten wir uns auf den Weg Richtung Holland zum Brocante Fair auf den Weg gemacht - mit einem Zwischenstop für die Nachtruhe..........
 
.....................und so waren wir dann pünktlich und frisch ausgeruht am Morgen / frühen Vormittag vor Ort.....................

................und ja, wir haben "ein wenig was" gefunden.................

................der Held hat draussen mit Bekannten ein Schwätzchen gehalten, und ich bin drinnen von Stand zu Stand gewandert und hab eingekauft, hab aber auch an so manchem Stand so manches tolle Schwätzchen gehalten.........
 
............und hab so kaum gemerkt, wie die Zeit verging...........
 
..............irgendwann kam dann das Einsammeln, das Zusammensuchen, das SCHLEPPEN..........
 
...........manches "Teilchen" konnte ich nur bezahlen - SCHLEPPEN musste der Held.............
 
...........da gab es dann auch so manche Gelegenheit zum Schmunzeln: ich hab einen antiken Schwan aus Steinguß / Beton gefunden - das wahre Gewicht sieht man ihm natürlich nicht auf den ersten Blick an! ABER, als der Held ihn nun zum Auto bringen sollte / wollte und ihn anheben wollte, rührte sich der Schwan zuerst keinen Zentimeter - mit diesem Gewicht hatte der Held nicht gerechnet (ca. 50kg)! Kurzes Statement von ihm: KEINE AHNUNG, WIE WIR DEN HIER RAUSKRIEGEN SOLLEN! Also fragte ich die Händlerin, wie denn der Schwan ins Schloss gekommen ist - ihre lapidare Antwort: MEIN MANN. Also ging MEIN Blick zum Helden und die Aussage: SIEHSTE, IHR MANN!!!, na, da ließ sich der Held dann doch nicht die "Butter vom Brot nehmen", zog kurzerhand das Sakko aus (nein, nicht noch mehr), nahm seine Uhr vom Arm, ging in die Hocke, wuchtete den Schwan hoch und raus. Na, da hab dann ICH nicht schlecht geschaut!..............
 
............Zuerst hatte ich ja bei der Händlerin dieses zauberhafte Wesen gekauft gehabt.........
 
............ - diese antike Steinfigur - später dann holte sie uns noch den größeren "Bruder" aus ihrem Transporter. Ok, IHR MANN holte ihn mit meinem Helden aus dem Tranporter - und kaum stand das Schmuckstück vor mir, trugen beide Männer es - also den Musikanten - wieder raus zu UNSEREM Transporter ..........
 
.....ein echter "Schatz" ist auch das antike Hotelsilber............
 
..............aus dem Kempinski AMSTERDAM, das es wohl heute nicht mehr geben soll.........

.........kurios und SEHR dekorativ finde ich ja diese antiken Zierelemente, die früher mal den Dachgiebel eine holländischen Hauses gestützt haben sollen - sie sind aus verzinktem Beton...........


........

..........überhaupt haben viele Stücke diesmal wieder eine interessante Geschichte oder bergen auch für mich eine schöne Erinnerung - wie diese alten Glocken z.B. aus Papier! Die hat mir eine Händlerin geschenkt - sie hatte mich erkannt und meinte, dass es ihr eine Fraude wäre, wenn die Glocken unser Haus zieren würden! Fand ich ja sowas von lieb!......
 
......oder diese alten quadratischen Kisten mit dem Drahtboden - wußte ich auch nicht, dass die früher zur Ernte der Tulpenzwiebeln verwendet wurden - ich finde sie wunderschön!...............

.........sensationell schön finde ich ja auch diese uralten metallenen Gedenktafeln - ich selbst hab seit einer Weile eine solche Tafel ja schon in der Küche hängen - nun konnte ich einen ganz Schwung ergattern .............

.........dieses antike französische Steinrelief (aus Sandstein herausgehauen) finde ich ja auch unglaublich schön und spannend.............

...............brennend würde mich interessieren, zu welchem  Adelshaus das Wappen mal gehörte - oder welches Schloss es mal zierte - DAS hat mir die Händlerin natürlich nicht von alleine verraten, was auch normal ist, denn dann hätte sie vielleicht auch eine ihrer Quellen preisgeben müssen. Und so hab ich natürlich auch nicht gefragt!............

............dieser antike betende Engel wird bei uns einen Ehrenplatz bekommen ..........
 
............ja, so haben viele unserer Schätze wieder eine schöne Geschichte - und genau DAS ist es auch, was mich immer wieder fasziniert. Nicht nur die Schätze aufzustöbern, sondern eben auch, dass sie oft auch eine Geschichte haben! - hier noch ein paar Eindrücke ohne große Erklärungen............

......
 
........

.........
 
.........
 
........
 
........Aber auch eine traurige Geschichte haben wir auf der Heimfahrt erleben müssen: Auf der Autobahn zwischen Bremen und Hamburg (nur wenige Kilometer vom Heimatort des Helden entfernt) passierte nur ganz wenige Autos vor uns ein sehr schwerer Unfall - ein Auto geriet in Brand und Männer liefen hektisch rufend nach einem Feuerlöscher durch die Autoschlangen, die sich dahinter sofort bildeten. Da ist es mir zum einen wieder bewußt geworden, wieviel Glück wir bisher auf unseren vielen langen Fahrten hatten, dass noch nichts so schwerwiegendes uns passiert ist, aber auch, WIE WICHTIG und lebensrettend solch ein kleines Gerät sein kann, das in keinem Auto besonders viel Platz wegnimmt. Eines ist klar: nächste Woche werden wir solch einen Feuerlöscher anschaffen! Hoffentlich brauchen wir ihn niemals einsetzen!........

...............Ich wünsche Euch allen einen wunderbaren und kuscheligen Abend und laßt den 3. Advent schön für Euch ausklingen - Eure Jacqueline
 

Donnerstag, 11. Dezember 2014

weihnachtliche Kaminumrandung und 2 Buch-Überraschungen................

Auch dieses Jahr ist nun endlich unsere weihnachtliche Kaminumrandung fertig ..............

............lang genug hatte es ja gedauert - ABER die antiken Schindeln kamen erst vor ein paar Tagen hier an - eine liebe schweizer Kollegin hatte sie mir geschickt. Diese antiken langen Socken / Strümpfe hatte ich schon übers Jahr gesammelt - sie sind auch ganz feiner Baumwolle per Hand gestrickt - jeder etwas anders und wahre Kunstwerke...............

................

...............Und als nun gestern alles beisammen war - die Idee war ja schon im Kopf - ging es dann auch ganz zügig: an einer alten Zierstange wurden die Schindeln mit der Rückseite / Unterseite nach vorne aufgehängt (die Oberseite ist zwar viel schöner, aber da hat sich über die Jahre eine starke Grünspan-Patina gebildet - und Grün hätte nun so garnicht gepaßt) Ich finde den "Bruch" zwischen den glitzernden Baumspitzen und der starken Patina auf den Schindeln zum niederknien schön!.............

............die Socken wurden mit langen Zweigen aus unserer Hecke stabilisiert ............

..............und NEIN, die Socken können kein Feuer fangen, wenn der Kamin an ist, da die Wärme wirklich direkt nach vorne abstrahlt! So sah unser Kamin übrigens im letzten Jahr zur Weihnachtszeit aus:..............

.....Die alten Kirchenzahlen waren im letzten Jahr ein Überraschungsgeschenk von einer lieben anderen Bloggerin gewesen - sie werden in Ehren gehalten und haben auch in diesem Jahr wieder ihren Ehrenplatz am Kamin bekommen - 4 Socken und dazu die 4 Zahlen............
 
........Ja, ich weiß, das Wetter ist absolut bescheiden im Moment - aber umso schöner ist es dann, es sich abend gemütlich zu machen: ein paar Kerzen anzünden, ein dampfender Tee oder ein Glas Wein  dazu, schöne Musik und ein Buch, in dem man so wunderbar schmökern kann oder ein guter Film - mehr braucht es ja nicht und das Leben ist schön! ......
 
...........ich selbst schmökere im Moment mit Freude in zwei neue Büchern: zum einen ist grad frisch ein Buch über den geheimnisvollen Grumsin herausgekommen. Über den Rotbuchenwald ( ein UNESCO-Weltnaturerbe übrigens) und die Menschen, die drumherum leben.........
 
.............und ja, ich bin darin (im Buch) auch portraitiert !!!!! - das Foto (ein unglaublich stimmungsvolles wenn auch für mich unvorteilhaftes Foto, von dem wir einen Abzug bekommen haben) ist im Frühjahr zum Tag der offenen Gärten im Pflanzzimmer entstanden............
 
...........der Text dazu ist ein Interview, dass ich gegeben hatte. Das gesamte Buch handelt von den Menschen, die im Grumsin leben, was sie mit dem Grumsin verbindet usw. ...........

..............und das zweite Buch ist LIEFTE VOOR BROCANTE II (der erste Teil kam im vergangenen Jahr heraus und ich hatte darüber ebenfalls hier im Blog berichtet gehabt - wer mag, schaut gerne nochmals HIER ) von Willeke Kroneman-Frens und Margreet Frens .............
 
..........ein tolles Buch, in dem verschiedene holländische Händler (innen) mit ihren Wohnungen / Häusern und Geschäften portraitiert werden - mit Fotos zum darin versinken, träumen - haben-wollen !!!!! und die TExte dazu diesmal sogar 2-sprachig in holländisch und englisch !.........
 
..........ganz hinten im Buch sind dann auch die einzelnen Adressen zu den vorgestellten Wohnungen etc. aufgeführt - ein wahre "Bibel" für jeden Shabby/Brocante-Verrückten". Wer von Euch sich das Buch kaufen möchte, schaut bitte hier: www.liefdevoorbrocante.nl - und NEIN, ich habe nichts davon (will ich auch nicht!) - ich finde das Buche infach genial und denke, es sollte auch in Deutschland bekannter werden!.........
 
............. - Eure Jacqueline

Sonntag, 7. Dezember 2014

GESCHAFFT und glücklich!

Ja, heute sind sind wir wirklich geschafft und sehr glücklich!........

........die letzten Tage vor unserem Weihnachtsevent hatten wir ja wirklich nochmal so richtig "Vollgas" gegeben und bis zur letzten Minute geplant, organisiert, geräumt, dekoriert,.....
 
.......und ohne die tatkräftige Unterstützung "unserer Mannschaft" / unserem gesamten Team wäre das wohl auch nicht zu bewältigen gewesen ..........
 
......immer wieder fiel mir noch was ein, was "UNBEDINGT" noch gemacht werden musste, aber so ist das wohl auch normal - und die Nerven waren einfach bis zum zerreissen gespannt - aber als dann die ersten Kunden ins Geschäft kamen und sich einfach nur wohlfühlten, war all der Streß und die Arbeit vergessen .........

..................und wir konnten den Tag nur noch GENIESSEN!!!!!! Danke an alle Kunden, dass Sie teilweise SEHR WEITE Wege auf sich genommen haben !!!!.............

..............am Morgen hab ich noch versucht, die weihnachtliche Stimmung im Laden einzufangen - nur die weihnachtlichen Düfte kann ich Euch leider nicht rübertransportieren - das "Duftinternet" ist ja noch nicht erfunden!...............

......die nachfolgenden Fotos lasse ich einfach mal für sich "sprechen"..............
 
....
 
...
 
.....

...........
 
....
 
.......
 
......
 
.......
 
......
 
.......
 
......
 
.......
 
....

......
 
.......

.......
 
........ich wünsche Euch allen noch einen wunderschönen und kuscheligen Restsonntag / 2.Advent - Eure Jacqueline