LANGER ADVENTSSAMSTAG

Am 06.12.2014 findet wieder unser LANGER ADVENTSSAMSTAG von 10 Uhr bis 16 Uhr in unseren Ladenräumen Oderberger Str.2 in 16278 Angermünde statt und Ihr seid alle eingeladen . Wie auch im letzten Jahr gibt es wieder Kaffee, Tee, hausgebackene Plätzchen von unserem Lieblingsbäcker und selbstgemachten Glühwein - wir freuen uns auf Euch!!!!

Donnerstag, 27. November 2014

Morgens halbzehn in Deutschland...................

Heute ist der erste Tag seit längerem, dass sich Klärchen (die Sonne) mal wieder blicken läßt.............
.............und zauberte heute morgen ein unglaubliches Lichterspiel bei uns im Schlafzimmer......

......also, was lag da näher, als mal wieder die Kamera durch das Schlafzimmer schweifen zu lassen.............

.......schon seit einer ganzen Weile versuche ich, die allzu weibliche / feminine "Note" aus dem Schlafzimmer herauszubekommen (nach Meinung des Helden werde ich das aber NIE schaffen!)............
 
......nee, nee, wir schlafen nicht getrennt - aber mit der Zeit wurde mir das einfach zu viel und der Held ist ja schliesslich auch noch da und wohnt hier mit. Also soll er sich auch in der Einrichtung wiederfinden! Und Spitzenhemdchen und zuviel Schieschie ist ja nun nicht ausgesprochen eine männliche Note und es bleiben ja auch genügend "spielerische" Elemente da!.............

.....Damit die aufgehängten Amaryllis Platz zur Entfaltung haben.........
 
...........ist die alte Madame neben den Schrank gewandert ........
 
........da gefällt sie mir eigentlich auch viel besser - sie kommt wesentlich besser zur Geltung!..........

........die Koffer auf dem Schrank mussten einer alten Truhe weichen.........
 
..........
 
..........und wer wohl niemals gehen wird, ist der alte Sessel - ja, den lieben wir beide heiß und innig!...........

......und auch unser "Ochsenauge" hat nun seinen Platz gefunden - über unseren Köpfen .........
 
............na, das war eine Aktion - ich habe keine Ahnung, mit wievielen Schrauben es an der Wand gesichert wurde - vermutlich hat der Held da eine Industriegroßpackung Schrauben verbraucht. Aber er meinte nur: ich brauche keinen 2. Scheitel. Na, wo er recht hat, hat er recht!.........
 
.......es ist zwar ein ziemliches "Trümmerteil" aber wirkt jetzt hier im Schlafzimmer wesentlich "zierlicher" als noch im Wohnzimer, wo es ja zuerst gehangen hatte. Es hat jetzt wohl mehr Luft zum "atmen"...........

........naja, ganz ohne "weibliches Tüddelütt", wie die Norddeutschen (also auch der Held) sagen, geht es natürlich nicht, wie mein kleiner Hase ganz versteckt hinter den Kopfkissen verrät..............

...........nachfolgend lasse ich einfach noch ein paar Fotos "einfach so" ohne weitere Kommentare für sich selbst "reden"- Schnappschüsse, die mir noch besonders gut gefallen haben........
 
..........
 
......
 
..........

.......
 
........
 
......

.......
 
......
 
........
 
.........ich schicke Euch allen sonnige Grüße und wünsche Euch einen wunderschönen Tag! - Eure Jacqueline
 
p.s.: ich wollte mal wieder einen Zwischenstand zu unserer Spendenaktion zugunsten vom HUNDEPATEN e.V. geben: gestern abend waren es 922,-- € die wir bisher mit unserem Verkauf vom ROT / ROSA alten Weihnachtsschmuck im Onlineshop erzielen und überweisen konnten. Das finde ich wirklich ÜBERWÄLTIGEND!!!!!! Ein ganz GROSSES DANKE an Euch alle, die Ihr bisher mitgemacht habt !!!!!! Und natürlich geht die Aktion weiter - ich möchte nicht, dass es eine "Eintagsfliege" bleibt und darum wird diese Rubrik auch immer wieder fleissig aufgefüllt!
 

Montag, 24. November 2014

"nachgemacht" und ein wenig mehr.........

Seit gestern Abend stehen nun einige "zurechtgestutzte" Treppensäulen bei uns im Wohnzimmer auf dem Arbeitstisch. Und ja, stimmt, das Ochsenauge ist weg ! - nein, natürlich nicht WEG sondern nur WOANDERS. Aber da dort noch nict alles so ist, wie ich es bereits vor meinem "geistigen Auge" sehe, gibt es auch erst später dann die Bilder dazu. Zuzeit ist nun ein großer gebundener Kranz der "Platzhalter" und eben diese alten Geländersäulen...............

................und ja, die Idee ist NACHGEMACHT! Vor einiger Zeit hatte MEA ihren Faibel für Geländersäulen HIER IN IHREM BLOG gezeigt und wenige Tage später liefen mir ein paar dieser Säulen über den Weg - klar, dass die also mit mussten! Und so sind jetzt ein paar Kerzenständer daraus entstanden. Wobei entstanden hört sich ja sehr hochtrabend an - wir haben lediglich beide Seiten etwas mit der Säge begradigt, dass sie auch ordentlich stehen. Wir wollen uns ja nicht abfackeln, bloss weil die Kerzen dann herunterfallen! Aus der einen Säule konnten wir sogar zwei Kerzenständer "zaubern" - die größere steht mit der anderen noch kompletten Säule rechts............

............und das kleinere Exemplar links vom Kranz - danke Mea für diese schöne und doch so simple Idee!!!!! DAS musste ich nachmachen !!!!!.............

......überhaupt haben wir am Wochenende so einiges geschafft und waren nebenbei am Samstag noch in Berlin gewesen - ich hatte mal wieder "Hunger" nach einem Flohmarkt und so haben wir das Schöne mit dem Nützlichen (einigen Besorgungen) verbunden. Also das Schöne für mich, ein Flohmarktbesuch - der Held hätte da ja dankend drauf verzichten können. Er schleicht ja nur wegen mir über die Märkte, weil ich das so gerne mache! Und es war unglaublich - ich habe kein einziges Teilchen gefunden (auf dem Flohmarkt) - sowas ist mir ja schon lange nicht mehr passiert - aber gehört zum jagen und finden ja auch dazu! ABER bei einem kleinen Antiquitätenhändler hab ich zwei antike Schätze gefunden! Der Held ist zwar beim Preis der Ohnmacht nahe gewesen - aber ich habe Schnappatmung bekommen, als ich die Schätzchen in der Auslage gesehen hab. Zum einen dieses Puppenköpfchen auf geprägter Pappe - das jetzt über den Baumspitzen schwebt...........

.............und dieser kleine Glasfaserstern MUSSTE EINFACH MIT! Ich freue mich einfach, dass wieder zwei schöne Teilchen zur Sammlung dazugekommen sind!........
 
........Ansonsten haben wir es uns am Wochenende einfach gut gehen lassen, haben lange geschlafen und lecker gegessen - einfach mal ein paar schöne Augenblicke genossen, haben Kraft getankt für die Woche...........

......Ich wünsche Euch einen wunderbaren Abend - macht es Euch gemütlich - Eure Jacqueline
 

Sonntag, 23. November 2014

Einladung zum LANGEN ADVENTSSAMSTAG.............................

Auch dieses Jahr werden wir wieder (wie im letzten Jahr auch) einen LANGEN ADVENTSSAMSTAG im Laden veranstalten..............

.............und wollen Euch alle ganz herzlich zu unserem LANGEN ADVENTSSAMTSAG am 06.12.2014 einladen - und auch in diesem Jahr wieder gibt es neben Kaffee und Plätzchen wieder unseren selbstgemachten Glüchwein !!!!.........

........................da wir zur Zeit noch mächtig am weihnachtlich dekorieren im Laden sind, gibt es leider auch noch keine aktuellen Fotos aus dem Laden - also wundert Euch bitte nicht, dass die Fotos noch aus dem letzen Jahr sind ............

...............am gleichen Wochenende (vom 04.12. bis 07.12.2014) findet auch wieder der bekannte und wirklich wunderschöne GÄNSEMARKT hier in Angermünde statt - und der ist wirklich einen Besuch wert!!!!.................

.........
 
.....und so wird an diesem 1. Samstag im Dezember der Laden wieder von 10Uhr bis mindestens 16 Uhr für Euch geöffnet sein und wir hoffen, dass wir wieder viele von Euch im weihnachtlich geschmückten Laden begrüßen dürfen!!!!.........
 
.......die Vorbereitungen dafür laufen zumindest auf Hochtouren!!!!! Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Sonntagabend und kommt morgen gut in die neue Woche - Eure Jacqueline

Mittwoch, 19. November 2014

alles ist grundsätzlich ANTIK..................

VORSICHT!!!! - Heute kommt mal ein Post der etwas anderen Art! Aber heute ist mir mal wieder etwas so richtig aufgefallen, was mich schon oft sehr gestört hat:...............

..............egal, wo man schaut - ob nun im großen Auktionshaus, auf verschiedenen Verkaufsplattformen oder auch in den "Gruppen" auf Facebook..........
 
.................so einige, die derzeit Weihnachtsschmuck verkaufen wollen, schreiben (fast immer) ANTIK dazu - da ist es völlig egal, dass der Schmuck vielleicht (mit Glück für den Käufer) aus der Jahrhundertwende (um 1900) oder aus den 80er oder 90er Jahren ist................

..............Dass mich bitte NIEMAND falsch versteht - mir ist es völlig egal, wie jemand sein Heim schmückt - wenn es mit Liebe geschmückt ist und demjenigen gefällt, dann IST DAS RICHTIG!!!! Dann ist es völlig egal, wie alt die Teile sind, ob sie nachgemacht sind, oder selbst gemacht oder wie auch immer. Jeder muss sich so wohlfühlen, wie es ihm gefällt - davon bin ich felsenfest überzeugt!!!!!..............

...............ABER: jemandem vorzugaukeln, etwas wäre antik, das ist meiner Meinung nach nicht fair - das ist gemein! - ich stelle mir dann immer vor, dass derjenige sich dann mächtig freut über sein "antikes" Teilchen und es vielleicht auch so zeigt und dann von jemandem zu hören bekommt, dass er einem "Nepper" aufgesessen ist. UND: ICH bin auch kein ATIK-Experte, aber mit den Jahren bekommt man ein Gefühl dafür, was ist RICHTIG ALT und was ist auf alt gemacht / nachgemacht oder einfach schlichtweg noch nicht so alt...................

................Bei Weihnachtsschmuck ist es ohnehin sehr schwer, antiken / sehr alten oder auch manchmal "nur" älteren Weihnachtsschmuck zu erkennen bzw. auseinander zu halten, denn viele Formen wurden über viele Jahrzehnte immer wieder zur Produktion verwendet - nurdie Materialien dafür haben sich mit der Zeit eben verändert!................
 
............... Ja, es gibt ein paar Anhaltspunkte: zuerst mal: die ersten Bemalungen bei Baumkugeln waren mit Kaseinfarben aufgebracht - die sind wasserlöslich und können nicht aussehen wie frisch aus dem Laden - die berühmte PATINA eben...............

......vielen gefällt das nicht so gut - auch das ist Gemschackssache !!!!............
 
.......Damals hat man einerseits seiner Fantasie freien Lauf gelassen, andererseits: stimmte die Form, war es ok - der meiste Baumschmuck wurde damals (bis weit in unsere Zeit) in Heimarbeit hergestellt. Oft (um die Jahrhundertwende) auch von Kindern bei schlechter Beleuchtung, vorzugsweise im Winter, wenn draussen auf den Feldern nichts zu tun war. Da hat niemand auf Exaktheit geachtet - auch die Formteile / Rohlinge, die dann bemalt / verziert wurden , waren nicht immer exakt gleich groß. Die Glasbläser waren ja schliesslich Menschen und keine Maschinen.............

.....oft wurde auch Weihnachtschmuck aus dem hergestellt was es gerade gab - besonders zu Kriegszeiten wurden dann aus 2mach1 oder es wurde schlicht gebastelt, wie heutzutage ja auch noch - eben entweder aus Lust am Basteln oder aber aus der Not heraus. Oder eben auch, weil vielleicht etwas im Ursprung nicht so gefallen hat - wie ich bei meinen Wollschafen, wo ich dann die bunten Halsbänder mit dem alten Baumwollband oder alten Tinseldraht abgedeckt hab...........
 
 ........auch hat "Tante Trutchen" früher alte Kugeln nicht einfach weggeschmissen, wenn denn mal ein Aufhänger verlustig gegangen war - dann wurde einfach ein anderer Aufhänger an die Kugel gesteckt - auf dem folgenden Foto ganz gut zu sehen - aber die Kugel an sich ist eben alt (aber nicht antik! sondern wohl so aus den 50er Jahren - also schon sehr alt!).........
 
......und nicht alles, wo behauptet wird, es käme aus LAUSCHA, ist auch aus LAUSCHA - bei diesen Kugeln z.B. ist auf den Abdeckungen WEST GERMANY eingestanzt. Ich habe die Kugeln dann im großen Auktionshaus als AUS LAUSCHA verkauft bekommen. Find ich von der Sache her auch nicht schlimm - ich finde die Kugeln ja schön! Aber LAUSCHA liegt defintiv nicht in WEST GERMANY !!!!!.......
 
.......Genauso schwierig ist es mittlerweile beim alten Watteschmuck geworden: da wird dann geschrieben: aus alten Materialen (möglichst klein im Angebot) oder absichtlich oder unabsichtlich ANTIK oder auch gerne "ANTIKSTIL". Aber die WIRKLICH ALTEN Stücke bekommt man nicht  (fast nicht mehr / nur mit immensem Glück) für einen "Appel-und-ein-Ei". Und wer das Geld nicht ausgeben möchte / kann und sich an den Repliken dann freut, ist dann auch glücklich! Aber wer täuscht, das finde ich einfach GEMEIN!.............

......Ich selbst sammle alten Weihnachtsschmuck schon seit einigen Jahren und ich kann mich immer wieder an den unterschiedlichen Mustern, Modellen und Formen "berauschen"...........
 
........... - ich staune immer wieder, WIE vielfältig früher der Baumschmuck verziert worden ist  und den Rest verrichtet dann die Zeit und ergibt eine oft so schöne / "creative" Patina, die dann schon alleine jedes Teilchen zu einem Unikat macht...............
 
.......oft reichen ja auch schon einige wenige Stücke irgenwo "locker flockig" hingelegt und die Weihnachtsstimmung stellt sich ein...........

.......Ja, das alles musste ich mir einfach heute mal von "der Seele" schreiben !!!!!.........
 
........ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Abend - macht es Euch schön und kuschelig - Eure Jacqueline