*

Am Freitag / Karfreitag, den 18.04.2014, bleibt der Laden geschlossen - dafür haben wir am Samstag, den 19.04.2014 von 10-12 Uhr (Kernzeit) geöffnet.

Mittwoch, 30. Januar 2013

eine "einfach-so-und DANKE"-Verlosung/GIVEAWAY........

.........jetzt werdet Ihr Euch sicher fragen - und WARUM, WOFÜR ????? - es ist eigentlich ganz einfach: Es ist jetzt fast genau 3 Jahre her, dass ich hier mit dem Bloggen begonnen hab - um genau zu sein, am 18.02.2010 und in diesen 3 Jahren ist so unglaublich viel passiert - vor allem Schönes! Und all das hab ich hier im Blog festgehalten. Natürlich auch das weniger Schöne oder auch Traurige. Aber das gehört ja auch zum Leben dazu - niemand "wohnt" nur auf der Sonnenseite des Lebens. Und das ist genau richtig so - nur wenn nicht immer alles glatt läuft, kann man das Schöne auch wirklich geniessen. So manchen Abend, wenn ich ziemlich platt bin und zu faul bin, mich aus dem Arbeitssessel zu erheben (auch wieder so ein Wort: Arbeitssessel - ja ich weiss, das Wort gibt es nicht!), kaum noch in der Lage bin, neue Eindrücke in Euren Blogs aufzunehmen, surfe ich durch unseren eigenen Blog und erinnere mich gern an all das, was wir alles so schon erlebt haben. Aktuell hatten wir vor ein paar Wochen ein solch spannendes und aufregendes Erlebnis an dem wir diese Shirts getragen hatten......
 
........nein, ich werde jetzt nicht sentimental - aber manches Mal bedrückt es mich dann schon, dass es eben auch Menschen gibt, die nicht ganz so viel Schönes erleben - UND GERADE DIE SIND ES OFT, DIE BESONDERS HERZLICHE KOMMENTARE HIER HINTERLASSEN. Und so möchte ich einfach mal DANKE AN EUCH ALLE für die letzten 3 schönen Jahre mit EUCH sagen........
 
.......... Wenn es auch ein etwas vorgezogenes DANKE so ist - ABER ich werde diesen Tag garantiert wieder vergessen im Alltagstrubel UND es gibt ja auch noch den Valentinstag - so kommen dann die verlosten Teilchen vielleicht genau dann zum richtigen Zeitpunkt an?!? Der Valentinstag ist ja eigentlich traditionell der Tag, an dem man einfach mal einem lieben Menschen zeigt, dass man sich freut, dass er da ist bzw. dass es ihn / sie gibt........
 
..........und so finde ich, dass die Kartenhalter genau das Richtige für eine kleine "einfach-so-und DANKE"-Verlosung wären...........

.......die Idee dazu kam uns gestern Abend schon. Da sassen das Schwiegerkind und ich am Küchentisch und wir haben einige Kartenhalter mit Buchstaben versehen - der Held saß dabei und wir haben uns immer wieder neue Wortkombinationen ausgedacht, die man mit diesen Kartenhaltern so zusammenfügen könnte - fast so wie bei Scrabble. Das war richtig schön und gemütlich.........

........Also werden wir folgendes verlosen:
1. Preis: eine 2er-Kombination aus zwei beschrifteten Kartentafeln - die Gewinnerin (oder wäre es diesmal vielleicht sogar mal ein Gewinner?!?) kann sich dann eine Buchstabenkombination aussuchen........

........der 2. Preis ein 2erSet unbeschrifteter Kartentafeln:...........

.............und der 3. Preis 1 unbeschriftete Kartentafel:..............

...........Mitmachen kann natürlich wie immer jeder - egal, ob mit oder ohne Blog, egal ob er / sie in Deutschland oder sonstwo wohnt. Macht jemand mit, der keinen eigenen Blog hat, dann wäre mir nur wichtig, dass er / sie zum Namen wenigstens einen Ort o.ä. dazuschreibt, da es ansonsten nachher noch zu Verwechslungen kommt. Ich hab mir aber zu Sicherheit noch überlegt: es gibt ja den "Trick", dass die Kommentare sich von selbst durchnummerieren - ich weiss leider allerdings nicht, wo ich welche Einstellung in Blogger dafür verändern muss. Vielleicht gibt es ja einen helfenden Engel, der mir das erklärt ?!? also bitte, FREIWILLIGE VOR! Ihr habt also bis
Mittwoch, den 06.02.2013 24 Uhr 
Zeit, einen Kommentar hier zu hinterlassen - am Donnerstag dann wird das Schwiegerkind wieder "Losfee" spielen.
Falls jemand von Euch die Verlosung verlinken möchte (das ist keine Bedingung!), dann kann er gerne das folgende Foto dafür verwenden:......

.........Ich wünsche Euch nun allen ganz viel Glück und viel Freude an der Verlosung - Eure Jacqueline

Dienstag, 29. Januar 2013

kreatives Chaos und persönliche Geschichten........

Im Moment sind wir ja noch mächtig am Sichten, Sortieren und bereits auch Aufarbeiten der Schätze vom letzten Wochenende. Nebenbei läuft natürlich auch das normale "tägliche" Geschäft weiter - und das alles auf "halber Flamme", da sowohl das Schwiegerkind als auch ich uns einen ungebetenen "Gast" zugezogen haben - eine fiese Erkältung. Sowas braucht natürlich kein Mensch und auch viele andere von Euch leiden im Moment darunter - also wünsche ich Euch allen, die Ihr auch z.zt. einen solch ungebetenen "Gast" habt,  GUTE BESSERUNG und all den Anderen: haltet Euch schön warm und viiiele Vitamine !!!!! Und so gibt es z.zt. wenige Bereiche bei uns Zuhause, die nicht im kreativen Chaos versinken. Im Arbeitszimmer steht dekorativ mitten im Raum der halbfertige Eckschrank, im Flur unten die Schubladenkommode - das "Drumrum" fehlt noch und im Wohnzimmer wartet auch noch so manch halbfertiges Projekt. So war es garnicht so einfach, heute ein paar schöne Fotos zu schiessen. ABER die Wand neben dem Kamin, ja, die ist im Moment wirklich schön - finde ich......

.........auch wenn die weisse Kommode (ehemals stand sie im Flur) hier im Wohnzimmer nur "zwischengeparkt" ist. .......
 
.........Zwischenzeitlich (von 10 Tagen) hatte der Held es sogar geschafft, mir einen langgehegten Wunsch zu erfüllen: eine Holzauflage für den Kamin - gleich wirkt der Kamin nicht mehr so modern. Der untere Bereich bekommt (irgendwann) mal eine Zinkverkleidung..........

..........zu meinem kleinen antiken Steiff-Bär gibt es auch noch eine kleine Geschichte: Im Alter von zarten 18 Jahren hatte ich damals begonnen, alte / antike Steifftiere zu sammeln. Damals gab es noch kein Internet und so hab ich in der städtischen Kleinanzeigenzeitung danach gesucht, bin auf manchem Flohmarkt fündig geworden und auch Sammlerbörsen waren damals ein MUSS. Leider stiegen dann damals schnell die Preise - die Sammlerwelle schwappte aus Amerika zu uns rüber. Die Preise vor allem für antike Steiffbären stiegen ins astronomische. U.a. durfte ich damals auch einen ziemlich zerfledderten antiken Steiffbären mein eigen nennen - ich habe ihn heiss und innig geliebt. Irgendwann ging damals die Beziehung zu Bruch und so stand also auch meine Sammlung zum Verkauf  - die hat dann mein damaliger Mann übernommen. Die Sammlung war sehr umfangreich gewesen und ich war froh (und bin es noch heute), dass die Sammlung so in weiten Teilen erhalten bleiben konnte. Aber somit war auch der Bär damals (für mich) weg. Und nun hab ich am letzten Wochenende einen würdigen Ersatz gefunden und der hat nun erstmal seinen Platz beim alten französischen Hund auf dem Kamin.........
 
.........und natürlich wird es nun immer österlicher bei uns.......
 
........so sieht der obere Kaminbereich von der anderen Seite betrachtet aus.........
 
........Und könnt Ihr Euch noch an die Metalltafeln vom Wochenende erinnern?!? .......
 
..........- na, bei denen hat es uns ja in den Fingern gejuckt und so sind bereits die ersten Dekoideen dazu entstanden. Noch am Sonntagabend haben wir die ersten Tafeln vom Lagerdreck befreit und haben uns an die Buchstaben für die Einlegeblätter gemacht - dies sind nur 2 Varianten davon:.......

.........

........Ich schicke Euch allen ganz liebe Grüße und PASST GUT AUF EUCH AUF !!!! - Eure Jacqueline

Sonntag, 27. Januar 2013

Durchgefroren und voll beladen........

......mit wunderbaren alten Schätzen sind wir wieder zurück.Und es war wieder eine ganz tolle Tour - vor allem auch, weil ich mich endlich wieder auch mit einer ganz lieben Freundin hatte treffen können - wir haben geklönt bis tief in die Nacht. Uns war es völlig egal, dass wir dafür am nächsten Morgen das Gefühl hatten, nicht eine Stunde geschlafen zu haben, denn um 4.30 Uhr ging der Wecker (zumindest für den Helden und mich) um bereits bei stockdunkler Nacht auf Schatzsuche zu gehen - ja, meine Lieben: der frühe Vogel fängt den Wurm (oder besser gesagt "Schatz")........

......eingendlich bin ich ja jedesmal erstaunt, verblüfft, was wir wieder so alles gefunden und geschleppt haben, was es doch wieder für aussergewöhnliche Stücke sind, wenn wir dann endlich wieder Zuhause sind und den LKW ausladen - aber diesmal hatten wir wirklich ganz aussergewöhnliches Finderglück.........

.......und haben einige Dinge gefunden, von denen ich mich wirklich nicht mehr trennen mag, (wie diesen antiken Steiffbären mit den rabenschwarzen Knopfaugen) ......

.........und die in meinem Kopf bereits schon ihren festen Platz bei uns haben. Um diese Schubladenfront bin ich wirklich länger drum rum geschlichen und hab mit mir gekämpft: kaufen, nicht kaufen? Hab mir den Preis schöngeredet und bin in Gedanken das Haus durchgegangen - WOHIN DAMIT? Und dann kam die Idee und es WAR GEKAUFT und steht nun in Gedanken schon an seinem neuen Platz......

....
 
.......Natürlich geht das dann nicht ganz so schnell - ein paar Schönheitsreparaturen werden schon noch nötig werden! Aber - ist das nicht eine Traumpatina? ............

......
 
.....und auch der dunkle Schrank auf dem folgenden Foto links im Bild - das wird wohl unser neuer "Barschrank" werden - in den hat sich der Held nun endlich verliebt. Denn als ich den Schrank kaufen wollte, fand er ihn nur "spucke-hässlich" - vorhin beim ausladen meinte der Held dann:"das ist doch mal endlich echter "Männer-Shabby".........

.........Der hohe schlanke Eckschrank steht inzwischen bereits in der Werkstatt und wartet auf seine "Verjüngungskur" - er wandert dann ins Arbeitszimmer.......

......aber auch viele Stücke zum Industrie-Shabby-Stil haben wir gefunden ........

........das sind dann so die Momente, da wünscht man sich ein Schloss oder Gutshof mit 876 Zimmern, .......

........Ihr fragt mich ja öfters mal, ob es mir nicht schwerfallen würde, immer wieder solch aussergewöhnliche Stücke "einfach so" wieder abzugeben - eigentlich nicht, denn ich weiss ja, dass die Stücke dann immer auch in grute Hände kommen und sich die Kunden dann lange an den Stücken erfreuen werden...........

..........aber ich glaube, diesmal wird es bei manchen Stücken wirklich nicht einfach werden........

...........was ganz ausgefallenes sind auch diese alten Metalltafeln...........

..........für was auch immer die früher mal gedacht gewesen sind - eines weiss ich schon jetzt: sie sind für alles mögliche gut und perfekte Dekoschätzchen........

........bereits jetzt fallen mir schon 1.627 Ideen ein, was man damit machen kann......

....hier noch ein paar "schnelle Eindrücke ohne meine Kommentare:....
 
....

.....
 
...............

.....

......Ich hoffe mal, dass Euch der kleine Einblick / Überblick gefallen hat. Leider konnten wir nicht alles diesmal so dekorativ aufbauen, wie wir das sonst so gerne getan haben - aber Ihr seht ja auf den Fotos selbst, welches Wetter momentan bei uns herrscht. Und während ich hier diesen Post niederschreibe, räumen viele fleissige Hände alles in die Lager, damit keines der Schätze ernsthaft Schaden nehmen kann. Ich wünsche Euch allen noch einen wunderbaren kuscheligen Abend und schicke einfach mal ganz liebe Grüße ins Bloggerland - Eure Jacqueline

Donnerstag, 24. Januar 2013

unerwartetes Finderglück und grosse Freude.............

Gestern war grosses Räumen angesagt gewesen. Bei schnatterkalten -10° waren das Schwiegerkind und ich dabei, wie der Nachbarhof leergeräumt werden sollte. Die Abfall-Container standen bereit und wir beide rannten zwischen schwer arbeitenden Bauarbeitern herum und sicherten uns unsere Schätze, die wir Tage zuvor schon gekennzeichnet hatten. In irgendeiner Ecke fand das Schwiegerkind dann einen ausrangierten Schlitten - und damit war bei hohem Schnee und auf unwegsamem Geläuf die Bergung unserer Schätze um einiges leichter......
 
..........In den Hühnerstall war ich ja schon vor Tagen geklettert und hatte dort auf den erten Blick nichts nennenswertes entdecken können. Irgendwann nun gestern kam das Schwiegerkind mit einem Eimer an und meinte: Quiek nicht gleich auf, aber sind das nicht die Eier, die Du so sehr suchst? - und hielt mir einen ollen Plastikeimer unter die Nase. Und darin waren?!?: ein Dutzend uralte BRUTEIER aus Keramik..........

......die hat man früher den Hühnern in die Nester gelegt hatte, damit sie auch immer schön brav dort ihre Eier ablegen sollten...........

.......und die arme Bäuerin nicht durch das Gelände streifen musste, um in irgendwelchen entlegenen Winkeln dann frisch gelegte Eier zu suchen..........

.......Mit anderen Worten, selbst Hühner wurden / werden "beschubst" - zum Vergleich hab ich für ein Foto mal ein "echtes" weisses Ei mit aufs Foto genommen - s.Bleistift......
 
.........Auf jeden Fall haben diese alten Keramikeier (innen hohl) nach einer Säuberungsaktion eine traumhafte Patina - und eines ist etwas anders: es ist nicht hohl, wie die anderen Eier und auch etwas schlanker / kleiner ..............

............ürbigens solche "Eier-Dummies" gibt es heute auch noch - nur, dass sie heute aus schneeweissem gepressten Kalk sind. Die hatte ich bereits vor Wochen mal im www bei einem Tierfutteranbieter gefunden......
 
............ Die sind natürlich bei weitem nicht so schön "shabby" mit Patina, wie nun die alten Bruteier. Die alten Bruteier machen sich in dem alten Eierständer ganz hervorragend ( der steht eigentlich bei uns in der Küche, aber bei dem schlechten Licht heute nachmittag, war an Fotos in der Küche überhaupt nicht zu denken gewesen) - unten liegt ein wenig vom Islandmoos und ein paar ausgepustete Wachteleier ........
 
........- so dekoriert ist das Ganze nicht nur zu Ostern wunderschön .........
 
....... So bewahrheitet es sich immer wieder: auch an den unmöglichsten Stellen - wie eben unter einem umgefallenen alten Plastikeimer können sich wahre Schätze verbergen ! Also an uns ALLE: Immer schön  schön die Augen offen halten und auch an den unmöglichsten Fundstellen mal einen Blick riskieren - wer weiss, was Ihr so alles entdecken werdet - Eure Jacqueline, die sich heute noch über etwas RIESIG freuen durfte: Es kam ein Päckchen von einer ganz lieben Kundin an. Und als ich es nichtsahnend öffnete kam ein traumhafter uralter Schatz zum Vorschein:...........ein ganz zauberhaftes antikes Taufkleid .......

....ein kleiner Traum aus weissem Feinleinen mit einem ganz lieben Brief, dass es mir Freude machen soll, auch wenn wir ja viel schönere Schätze selbst hätten. Na, das gab ein Gefühlschaos in mir. Ich sehe das überhaupt nicht so. Im Gegenteil, genau solche eher schlichteren Teilchen mag ich ganz besonders - und vor allem, wenn man das Kleidchen mal genauer betrachtet, entdeckt man erstmal WIE AUFWENDIG und mit wieviel Liebe zum Detail es gefertigt ist!!!! .......
 
..........LIEBE J.P., Du ahnst vermutlich nicht, welch grosse FREUDE Du mir mit diesem  Taufkleidchen gemacht hast und so musste ich das schöne Stück natürlich auch gleich in Szene setzen:.........

...........und die Naschereien (Hüftgold) sind gleich in die Werkstatt entfleucht - darüber werden wir uns in den nächsten Tagen dann hermachen. Also nochmals - GANZ LIEBEN DANK !!!!!