*

Am Freitag / Karfreitag, den 18.04.2014, bleibt der Laden geschlossen - dafür haben wir am Samstag, den 19.04.2014 von 10-12 Uhr (Kernzeit) geöffnet.

Dienstag, 27. August 2013

Es geht voran ................

Ja, so langsam geht es wirklich voran im "kleinen Haus"!.......
 
...........zum einen hat der Sitzplatz vor dem Haus endlich nicht nur eine wunderschöne antike Sitzbank, sondern der alte Gartentisch wurde von unserem Metallbauer mit einer Zinkplatte versehen.........
 
..........so ist der Gartentisch nun wirklich "allwettertauglich" und kann das ganze Jahr draussen stehen, ohne dass die Tischplatte Schaden nehmen kann.........

............und zur Zeit sind wir auch mächtig dabei, den kleinen Flurbereich hinten im "kleinen Haus" herzurichten...........

..........es ist ein kleiner L-förmiger Raum, der sowohl vom Wohnzimmer als auch vom Schlafzimmer aus zu begehen ist............

........
 
.....und von dem man auch in den Keller kommt und von dem aus eine Stiege auf den Dachboden führt.........

..........Der Boden ist noch mit seinen ursprünglichen sechseckigen Ziegelsteinen belegt - was freu ich mich, dass diese Steine noch erhalten sind!..
 
....und auch die originale Bretterwand, hinter der die Stiege hinauf auf den Dachboden führt, ist noch erhalten...........
 
.............. Aber dieser Raum ist überhaupt noch sehr ursprünglich und war seinen Vorbesitzern scheinbar nie viel wert gewesen. Ich mag diesen Raum aber SEHR !!!! Vermutlich, WEIL er noch so ursprünglich ist. Darum haben wir versucht, alles so weit wie möglich unverändert zu lassen............
 
............. Leider hatten hier die Elektriker ja das Hauptstromkabel vom Hausanschluss auf den Dachboden führen müssen. Um dieses grauenhafte Kabel verschwinden zu lassen, haben wir diesen Teil der Wand mit Brettern verkleidet.....

..........Der Stromanschlusskasten, von dem das Kabel ausgeht, haben wir mit einem antiken Nachschrank verkleidet. Der "schwebt" zwar nun ein wenig über dem Boden, aber das sieht auch ganz witzig aus. Dafür musste natürlich die Rückwand vom Nachtschrank dran glauben............

..............Und obwohl der Raum nun wirklich nicht gross ist, ist er durch das Fenster schön hell und es paßt doch eine ganze Menge rein. Der schöne antike Schrank hat die stattliche Höhe von 2,20m und wirkt trotzdem dank der hohen Raumhöhe fast schon zierlich...........

............das antike Eisenbett hab ich mehr so als Gag erstmal dort aufgebaut - aber als es da so stand, kam der Spruch vom Helden:Na, wenn ich Dich in Zukunft suche, dann liegst Du hier vermutlich und geniesst Deinen Raum (auf dem folgenden Foto sehr Ihr den Raum noch, als das Fenster noch keinen ersten Voranstrich hatte - den hab ich erst aufgebracht, nachdem die Fotos im "Kasten" waren)........

..........na, von wegen, als wenn ich mich täglich mittags auf Ohr hauen würde - aber verlockend wär das ja schon ..............

.........und natürlich hab ich mich dann doch mal zur Probe auf das Bett gelegt - Donnerwetter ist das bequem. Ich kam mir allerdings ein wenig wie ein Fakir vor, da das Bett ja (noch) keine Matratze hat. ...........
 
..........Aber ansonsten ist das Bett wahrlich ein Traum!....
 
.......

............und auch der alte Arbeitstisch ist für den Bereich vor der Bretterwand wie gemacht - der bleibt da defintiv stehen!.....
 
.......mich faszinieren auch die verbliebenen unverputzen Wände, die noch Reste von alten Kalkfarben-Anstrichen haben..........

.......meine Güte, wenn diese Wände reden könnten............

............übrigens: viele von Euch fragen ja auch immer wieder: WAS PASSIERT DENN IRGENDWANN MIT DEM "KLEINEN HAUS" / ZIEHT IHR DA EIN?????? - nein, vorerst auf keinen Fall, dafür ist uns der Garten für das tägliche Leben zu klein! Das "kleine Haus" ist momentan eher eine / meine "Spielwiese", das (erstmal) so hergerichtet wird, wie ich es mag, wo wir vieles einfach mal ausprobieren können. Auf kurze Sicht wird es definitiv auch für unsere Kunden geöffnet sein - und trotzdem wird auch der Laden in Angermünde erstmal bleiben - wir "fahren" dann sozusagen "zweigleisig" und hier im "kleinen Haus" können die Kunden dann Möbel so betrachten, als wäre es ein klassisches Wohnhaus. Und so hab ich hier auch viele der zum Verkauf stehenden Möbel bereits aufgestellt und verdekoriert. Aber trotzdem wird es nicht JEDES Teil später zu kaufen geben - das klingt jetzt ziemlich durcheinander / verwirrend aber ich bin davon überzeugt, dass es funktionieren kann!.......

............Ja, und nach diesem langen Post werdet Ihr erstmal die kommenden Tage nichts von mir / uns "hören", denn morgen früh geht es wieder auf GROSSE FAHRT / TOUR nach Frankreich. Ich kann Euch nicht beschreiben, WIE SEHR ich mich darauf freue !!!! Und bin wie immer gespannt, was wir so alles wieder finden werden und wie immer werde ich beim Verladen dann wieder "in Deckung" gehen, da der Held fluchen wird, weil ich wieder viel zu viel kaufen werde - es wird also wieder SEHR spannend werden! Das Schwiegerkind und unser grosses Kind werden wieder das Haus einhüten und ich werde gespannt sein dürfen, was die beiden in unserer Abwesenheit dann wieder für Überraschungen für uns vorbereiten werden. Habt alle eine wunderbare Woche noch und macht es Euch schön - Eure Jacqueline
 

Sonntag, 25. August 2013

Kerzen-DIY.............

Heute Morgen war ich schon ungewohnt früh wach. Nicht, dass ich ein Langschläfer wäre, aber 7 Uhr früh für einen Sonntagmorgen ist ja eine eher ungewöhnliche Zeit, wenn man nicht aufstehen MUSS.........
 
.......... Schon seit Tagen "geisterte" mir eine Idee durch den Kopf. Die Idee / Inspiration dazu hatte ich vor ein paar Tagen auf DIESEM BLOG gesehen (überhaupt ist das ein unglaublich schöner und inspirierender Blog!). Wir stellen bei uns im Laden gerne diese Kerzen auf. Sie brennen sehr lange und sind ziemlich sicher, dass nicht alles gleich in Brand gesetzt wird, wenn sie länger an einer Stelle unbeaufsichtigt stehen. Allerdings störte mich bisher immer das sehr schlichte Aussehen. Die Plastikhülle wirkt finde ich nicht besonders dekorativ. Und so hab ich heute morgen mal verschiedene Varianten ausprobiert.......
 
........... Ihr braucht nicht viel dazu: Schlichte weisse Grabkerzen (gibt es in den Supermärkten und Drogeriemärkten), doppelseitig klebendes Teppichklebeband, feinen Draht, verschiedene Materialien zum verzieren aus dem Garten oder der Natur - und dabei sind Eurer Fantasie nun wirklich keine Grenzen gesetzt! ......

.....Ich hatte mir vom Feld Mais geholt und aus dem Garten eine Wollziestart, die bei uns nicht blüht aber traumhaft schöne Blätter bildet. Zuerst das Klebeband auf die Hülle der Kerzen kleben.....
 
......die Schutzstreifen abziehen und dann immer in "Ringen" das aufkleben, was Euch gefällt, bis die Kerzenhülle komplett bedeckt ist..........
 
........
 
......danach hab ich die Blätter mit silbernem "Boullion-Draht" fixiert und hier zusätzlich die Kerze ganz schlicht mir einer antiken Porzellanplakette verziert.........
 
.....dies wäre dann noch die etwas romantischere Variante mit einer uralten Postkarte und einem kleinen Vintagemedaillon .........
 
....... und noch eine weitere Variante: hier mit einer uralten winzigen Apothekerflasche und einem kleinen Lärchenzweig. Die Flasche könnte natürlich jahreszeitlich auch mal mit einer schönen zarten Blüte oder Gräser bestückt werden.........

....die 2. Variante waren dann die Maisblätter:......
 
.......von der Machart genauso, wie bei den Wollziestblättern: zuerst mit Teppichklebeband bekleben, dann die Maisblätter drumwickeln, ...........
 
..........mit feinem Draht zusätzlich fixieren, verzieren - fertig. Diese Kerze hab ich mit einer antiken schönen Postkarte, einem Lavendelzweig und einem kleinen Lärchenzweig verziert...............

...... und auch bei dieser Variante hab ich frische Lavendeltriebe mit verarbeitet. Meine Hoffnung ist, wenn die Kerze dann brennt, dass durch die Wärme dann vielleicht sogar ein feiner Lavendelduft freigesetzt wird.....
 
......
 
.......

......Ich hoffe mal, dass ich Euch zu weiteren Varianten inspirieren konnte und wünsche Euch viel Freude beim Basteln. Habt einen schönen Tag und geniesst das tolle Wetter - Eure Jacqueline

Samstag, 24. August 2013

Zucchini-Alarm.............

Zur Zeit gedeihen unsere Zucchinis im Garten wie doll - in Gartenbüchern wird dann auch gerne von einer "Zucchini-Schwemme" gesprochen....
 
...........und da wir Zwei - der Held und ich - uns nicht nur von Zicchinis in allen Varianten ernähren können und wollen, die Zucchinis aber geerntet werden mussten, kamen sie (die Zucchinis) in einen "schidderigen" Erntekorb und wurden so zu einer schönen spätsommerlichen Dekoration auf der Gartenbank vor dem "kleinen Haus".................

.........noch ein paar der bereits grünlich gewordenen Annabelle-Dolden in einer alten Zinkvase dazu..........

.....
 
......ein schlichter Kranz aus wildem Wein drumrum gehangen.............

.........FERTIG ..............

.........eigentlich mehr als kleinen Gag hatte ich eine beschriftete Lagerkarte an den Korb gehängt  - und ja ich weiss (mir ist es eben auch aufgefallen, nachdem die Bilder nun fertig sind), oh wie peinlich: ZUCCHINI ist falsch geschrieben - das werde ich dann morgen noch austauschen. .........

...........nun gehe ich nicht davon aus, dass die Zucchinis morgen ausverkauft sein werden, denn hier baut fast jeder sein eigenes Gemüse auf dem Hof an - aber ich fand es witzig mit dem "Preisschild". Und wer weiss, hie rkommen auch viele Ausflügler mit Fahrrädern vorbei - für den Ernstfall hab ich ein kleines Schraubglas in den Korb hinter die Lagerkarte gebunden. Kann also dann keiner sagen:"wollte ja bezahlen - wusste nur nicht wohin mit dem Geld"............

..........Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Abend und macht es Euch schön - Eure Jacqueline
P.s.: einige hatten wegen der VERLOSUNG BIS 07.09.2013 der Bücher angefragt, ob ich die Bücher auch ins Ausland versende - natürlich, wenn IHR für das Porto aufkommt, schicke ich die Bücher wohin Ihr wollt!

Freitag, 23. August 2013

Bücher dürfen bleiben - Bücher dürfen gehen (Verlosung)............

Ich weiss nicht, wie es Euch geht - habt Ihr auch ein Lieblingsbuch / bücher, die Ihr immer wieder zur Hand nehmen könnt, ohne Euch zu langweilen? Ja, ich auch solche Lieblingsbücher und das sind derzeit u.a. 3 Bücher, die von deutschen Autorinnen stammen. Und das ist für mich neben dem, dass mir die Bücher wirklich gefallen, auch ein ganz interessanter Punkt - der deutsche Markt wird ja zur Zeit mit "Shabby"-Büchern wahrlich überschwemmt. Aber ich finde, diese 3 Bücher ragen wirklich aus der Masse heraus. Ich weiss nicht wie es Euch geht, aber für mich gibt es da 2 wichtige Kriterien, die für mich ein Buch / Einrichtungsbuch wirklich interessant machen: Ein Einrichtungs-Buch muss mich inspirieren, mir "neue Blicke" eröffnen und es muss mich anspornen. So ging es mir mit den folgenden Büchern: Da ist zum einen das Buch von BELINDA ANTON: .........
 
.............ich war ERST skeptisch, da mir von vorne herein klar war: es wird ein romantisches Buch. Nun bin ich ja nicht so der Rüschen-Spitzen-Typ. Ein wenig Spitze gerne - aber dann bitte eher minimalistisch und in rustikalerer Umgebung - als Gegensatz sozusagen. Aber das Buch von BELINDA ANTON ist wirklich wunderschön und führt mit traumhaften Garteninspirationen durch die Jahreszeiten! Viele Rosennamen finden sich neben den wunderschönen Bildern, leckere Rezepte, wo so manche Zutat im Garten zu finden ist. Wer eine Gartenenzeklopädie erwartet, der wird entäuscht. Aber wer ein Buch mit Anregungen sucht, Bilder auf sich wirken lassen möchte und sich von der Liebe zum Garten anstecken lassen will, für den ist das DAS RICHTIGE Buch! Und wer dann das Buch noch bei Belinda im Onlineshop bestellt, der bekommt sogar noch eine wunderschöne Widmung in das Buch geschrieben!............
 
...........genauso geht es mir mit den beiden Büchern von STEFFI RATHJEN. Das Buch ZEITLOS SHABBY ist ja mittlerweile schon fast ein Klassiker - gerade die Gegenüberstellungen von verschiedenen Stilen im Shabby-Bereich und auch viele nicht alltägliche Schätze, die da gezeigt werden, machen das Buch für mich zu einem wahren Highlight. Und neuerdings bin ich auch stolze Besitzerin des 2. Buches von Steffi. Ich hatte es mir aus Neugier gekauft: SPITZENROMANTIK - schliesslich ist das Thema SPITZE............
 
 .....Für mich nun im wahrsten Sinne zweideutig richtig: es handelt von Spitze und ich finde es spitze. In dem Buch werden Ideen gezeigt - auf die muss man/ Frau wirklich erstmal kommen............
 
......UND es gibt noch ein weiteres Buch, das für mich inzwischen zu einer wahren "(Garten)Bibel" geworden ist: HÜHNERSTALL UND KÜCHENGARTEN von NICKI TRENCH..........
 
............. - es ist wirklich (fast) alles gut verständlich und teilweise mit einer Prise Witz beschrieben, was man schon immer über einen Küchengarten / Gemüsegarten wissen wollte - und wenn Ihr das Buch durch habt, dann ziehen bei Euch (irgendwann) bestimmt auch noch Hühner ein.......
 
.......Ja, das war jetzt viel Text und meine persönliche Meinung zu Büchern, die mich inspirieren, die mich "fesseln", die ich immer wieder gerne anschaue, aus denen ich auch Inspirationen für mich ziehen kann. Aber es gibt für mich auch Bücher, die hab ich mir ein/zweimal angeschaut. Die sind auch schön, aber es sind Bücher, die bei uns eher als Zierde ihr Dasein fristen. Und dafür finde ich die Bücher zu schade! Darum suchen die folgenden Bücher neue Besitzer. Ich wünsche mir, dass sie dann bei Euch mehr gewürdigt werden als bei uns. Und um folgende Bücher geht es :........WOHNEN&GARTEN / es weihnachtet sehr.....

........

.........ANNA ÖRNBERG / Inred Landligt..............

..........

.................BELLE BLANC von Mirjana Schnepf / Bianca Aurich............

..........

..............ROMANTIC PRAIRIE STYLE von FIFI O'NEILL..............

.............

......NATURLIG INREDNING von ANNA ÖRNBERG............
 
..............
 
...........WANILLA COUNTRY CHIC von RIITA TIITU......
 
..............
 
.....FRAN LOPIS TILL SALONG von IDA MAGNTORN..........
 
................
 
.......GALEN I GARN von SUSANNA ZACKE & SANIA HEDENGREN.......
 
...........
 
..........Ich hoffe mal, dass diese Bücher bald eine glückliche neue Besitzerin haben werden. Alle Bücher sind in einem sehr guten Zustand / durchgeblättert. Ich möchte für die Bücher an sich nichts haben. ABER ich möchte von der zukünftigen Besitzerin die Portoerstattung (ich denke, das ist fair) - alle Bücher werden aussschliesslich per DHL-Paket dann verschickt (7€). Ich gehe mal davon aus, dass es pro Buch mehr als eine Interessentin dann geben wird. So wird dann das Los entscheiden. Bitte gebt in Euren Kommentaren an, für welches Buch Ihr Euch interessiert - und bitte immer nur 1 !!!! Buch / Buchtitel angeben - so haben mehr Interessentinnen die Chance, eines der Bücher zu bekommen. Es kann jeder mitmachen - wenn Ihr anonyme Leser seid, dann gebt bitte Euren Namen und zumindest eine Stadt an. So kann ich dann besser z.B. die eine Jessika von der anderen Jessika unterscheiden. Ihr habt die Möglichkeit, von jetzt / heute bis 06.09.2013 mitzumachen. Am 07.09.2013 gebe ich dann bekannt, WELCHES Buch an WEN gehen wird. Wer die Verlosung verlinken möchte (darüber würde ich mich natürlich riesig freuen), der nimmt bitte das Bild ganz unten. Ich wünsche Euch allen Glück, dass jede von Euch dann das Buch in den Händen halten wird, dass sie inspiriert und glücklich machen wird! Habt alle ein wunderschönes Wochenende - Eure Jacqueline