LANGER ADVENTSSAMSTAG

Am 06.12.2014 findet wieder unser LANGER ADVENTSSAMSTAG von 10 Uhr bis 16 Uhr in unseren Ladenräumen Oderberger Str.2 in 16278 Angermünde statt und Ihr seid alle eingeladen . Wie auch im letzten Jahr gibt es wieder Kaffee, Tee, hausgebackene Plätzchen von unserem Lieblingsbäcker und selbstgemachten Glühwein - wir freuen uns auf Euch!!!!

Dienstag, 10. September 2013

Der „KENNT IHR DAS AUCH?“ - Post……….


Eigentlich wollte ich heute überhaupt keinen Post schreiben – und morgen wollte ich Euch meine neue Häkeldecke zeigen. Nun könnte ich also gleich fragen: „KENNT IHR DAS AUCH?“ Ihr nehmt Euch was vor und dann kommt alles VÖLLIG anders?!? So war es heute jedenfalls bei mir: ich hab eh schon länger gearbeitet, als ich eigentlich wollte. Bin dann irgendwann runter in die Küche und wollte mir eigentlich einen Tomatensalat machen - ich LIEBE Tomatensalat.........
 
……Merkte dann plötzlich: meine Güte hab ich einen Durst und dachte so bei mir: na, dann gleich mal eine Himbeer-Schorle (den Himbeersirup hatte ich am Samstag gekocht gehabt, nachdem wir bei „unserer Familie Sonntag“ einen 10L-Eimer Himbeeren gepflückt hatten, DIE haben nähmlich ein ganzes HIMBEERFELD !!!!  (bis ich diese Menge bei unseren Himbeeren zusammen hätte, müßte ich wohl die Himbeeren 2 Jahre erst mal portionsweise pflücken und einfrieren)) und während ich mich über die Himbeerschorle hermachte (die übrigens saulecker geworden ist),.......
 
....... ging mir so durch den Kopf: Milchreis hab ich ja schon lange nicht mehr gekocht – so mit frischen Himbeeren dazu, DAS WÄRS DOCH! Also hab ich mir einen kleinen Eimer geschnappt, Mr.Gin trottete gleich willig hinterher, ein Blick in den Hof – ok, es regnet. Ich griff mir die Jacke mit Kapuze aus dem Schrank (eigentlich meine Winterdaunenarbeitsjacke (egal, Hauptsache, die Haare bleiben auch trocken)) und trabte mutig in den Garten. Kaum hinten am Ende des Gartens bei den Himbeeren angekommen, schüttete es wie aus Kannen. Tapfer machte ich mich über die Himbeeren her und wenig später lief mir schon ein Rinnsal den Rücken runter. Also, wer braucht schon Himbeeren, dann wird es eben Pflaumenkompott und ich pflückte die Pflaumen vom Baum. Wer jetzt glaubt, schlimmer geht nicht - weit gefehlt. Inzwischen regnete es so stark, dass man/ich kaum noch die Pflaumen am Baum sah. „KENNT IHR DAS AUCH?“ plötzlich dauert eine ganz normale Tätigkeit gefühlte 10 Stunden! Mr.Gin stand mit hängendem Kopf neben mir, schimpfte/bellte nichtmal mehr einen Schwarm Gänse an, die über unseren Kopf hinwegflogen und machte sich garantiert böse Gedanken über mich. Mit halb vollem Eimer ging es wieder ins Haus, über einen total überschwemmten Hof........
 
.............. – und da standen wir Zwei dann wirklich wie die begossenen Pudel......
 
........ Mr.Gin geht vermutlich nie wieder mit mir gemeinsam in den Garten........
 
...........und hat wahrscheinlich gedacht: wie jetzt, für das bisschen haben wir uns DAS jetzt angetan?!?........
 
.......Ich konnte ihn und mich nicht mal damit trösten, dass ja Regen schön und ein weiches Haar macht! UND es hörte auf zu regnen, kaum dass wir im Haus waren. Also die pitschenasse  Jacke an den Haken gehängt (nein, die kommt nicht frisch aus der Maschine – das war der Regen)..........
 
........... und ab unter die Dusche. Danach kam dann die „Kür“. Pflaumen entkernt, so manchen Herrn und Frau Made aufgeschreckt, alle Zutaten zusammengesucht........
 
......... den Milchreis gekocht und der leckere Duft, der durch die Küche waberte, entschädigte für all das Ungemach vorher..........
 
............... Was freue ich mich, wenn ich gleich auf der Couch sitze, mir meinen Lieblingsfilm PRETTY WOMAN zum 866sten Mal anschaue und zwischen dem Lachen und Weinen an den richtigen Stellen dann den Milchreis mit Pflaumen-Himbeer-Kompott zu Gemüte führe.„KENNT IHR DAS AUCH?“: DANN ist auch der häßliche Regen wieder vergessen! Habt alle einen wunderbar kuscheligen Abend – Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Guten Abend Jacqueline , oh da bekomme ich auch
    richtig Appetit auf Milchreis . Gute Idee . Aber
    solche Momente kenne ich auch . Da denkt man
    schlimmer geht nimmer . Aber immer das beste draus
    machen .Und Dein Mister Gin kommt bestimmt wieder
    mit . So wird es nie langweilig . Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Wäre noch ein kleines Schälchen über ?
    Ich liebe Milchreis ( lecker, lecker )
    Aber ich muss sagen , so ist es : erstens kommt es anders und zweitens als man denkt...
    Lass es Dir schmecken, liebe Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
  3. Ooooh, das sieht ja lecker aus! Da hätte ich auch gerne ein Schüsselchen :-)))...
    GLG, Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Einfach herrlich Deine Bilder! Und die Gedanken Deines Hundes möchte ich ZU GERNE lesen können ;-))) Der Blick spricht Bände ;-)))))))

    Aber so wie es aussieht, hat sich Aktion absolut gelohnt, was für ein köstlicher Milchreis - ich rieche ihn bis hier und den dann bei Pretty Woman verspeisen.... DAS nenne ich einen gelungenen gemütlichen Herbstabend!!!

    Lasst es Euch gut gehen!

    Lony x

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jacqueline
    Danke für diesen lustigen Post. Ich habe mich sehr amüsiert. Ich kenne das auch zu gut, wenn man voller Ideen ist und diese manchmal zur falschen Zeit, am falschen Ort zum Vorschein kommen. Du hast übrigens wunderschöne Fotos gemacht, ich schau mich gleich noch einmal durch, ich geniesse übrigens zur Zeit das Regenwetter :-), mit lieben Grüssen Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Ja, das kenne ich und wie - ich erlebe das jeden Tag. JEDEN !!! Heute morgen gegen 9 Uhr wollte ich eine wichtige Maschine Wäsche waschen. Dann hab ich den Einkauf vorgezogen, musste telefonieren, mittag udn dies und das. Gegen 16 Uhr ist mir die Wäsche wieder eingefallen. Hoffentlich wird das trocken ohne Heizung.....
    Oder ich will in ein Zimmer, was holen und mein Augenmerk fällt auf etwas anderes z.B. , dass ich ganz schnell die Schnittblumen versorgen sollte und schon nimmt das SChicksal namens "Das Ziel ist woanders als du denkst" seinen Lauf und im Keller irgendwann angekommen denke ich, was wolltest du eigentlich hier. Ist also alles völlig normal.
    Mr. Gin sieht wirklich sehr unglücklich aus...hihi. Der Arme. Hoffentlich durfte er auch einen Löffel Milchreis schlabbern.

    AntwortenLöschen
  7. Habe ich auch zum 100mal gesehen - zu schön!!!
    Leider ohne Milchreis!!!

    Noch einen schönen Abend!
    Martha

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jaqueline,
    wie bekannt mir das doch vorkommt.....
    erstens kommt es anders und zweitens als man denkt...
    Aber ich fand Deinen Post wunderbar, Dein Hundi schaut schon ein wenig zum verbarmen aus....
    Na auf jeden fall hast Du es Dir nach der unfreiwilligen Dusch gut gehen lassen, gut gemacht!

    Einen schönen Tag
    herzlichst
    Maira

    AntwortenLöschen
  9. Oh ja, das kenne ich auch gut.... und abends fragt man sich auch noch was habe ich heute eigentlich gemacht??
    Seehr beruhigend.
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. Hihihi....wie schön zu lesen, daß es anderen auch so geht :) Und den Hundeblick kenn ich auch noch von meinem verstorbenen Hund....zu süß! Man könnte direkt eine Gedankenblase über seinen Kopf setzen. Aber aller Aufwand hat sich ja zum Glück gelohnt. Nach so ner "Dusche" schmeckt warmer Milchreis gleich noch viel besser ;)
    Lg. Beate

    AntwortenLöschen
  11. hehe I know the feeling ! but autumn rain is sometimes nice? I love tomato salad... and rice pudding ...had not thought to make fruit sauce with rice pudding ...mmm will have to try !! and Pretty Woman is also my favourite film !!!! so nice have to watch it many times !! Gail x

    AntwortenLöschen
  12. ...herrlicher Post..ich kenne noch jemanden der so schauen kann...besonders wenn er in den Regen muß !!
    Lecker Milchreis mit Früchten...Köstlich!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Jacqueline,
    endlich mit meinem Umzug fertig, kann ich mal wieder ausgiebig hier stöbern. Ich habe gerade erst gesehen, dass ich glückliche Gewinnnerin eines der bezaubernden Bücher geworden bin, und hoffe, es ist noch nicht zu spät es zu erhalten. Falls nicht würde ich natürlich gern meine Adresse bekannt geben.

    LG
    Daniela Schimura aus Soest

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.