Dienstag, 27. August 2013

Es geht voran ................

Ja, so langsam geht es wirklich voran im "kleinen Haus"!.......
 
...........zum einen hat der Sitzplatz vor dem Haus endlich nicht nur eine wunderschöne antike Sitzbank, sondern der alte Gartentisch wurde von unserem Metallbauer mit einer Zinkplatte versehen.........
 
..........so ist der Gartentisch nun wirklich "allwettertauglich" und kann das ganze Jahr draussen stehen, ohne dass die Tischplatte Schaden nehmen kann.........

............und zur Zeit sind wir auch mächtig dabei, den kleinen Flurbereich hinten im "kleinen Haus" herzurichten...........

..........es ist ein kleiner L-förmiger Raum, der sowohl vom Wohnzimmer als auch vom Schlafzimmer aus zu begehen ist............

........
 
.....und von dem man auch in den Keller kommt und von dem aus eine Stiege auf den Dachboden führt.........

..........Der Boden ist noch mit seinen ursprünglichen sechseckigen Ziegelsteinen belegt - was freu ich mich, dass diese Steine noch erhalten sind!..
 
....und auch die originale Bretterwand, hinter der die Stiege hinauf auf den Dachboden führt, ist noch erhalten...........
 
.............. Aber dieser Raum ist überhaupt noch sehr ursprünglich und war seinen Vorbesitzern scheinbar nie viel wert gewesen. Ich mag diesen Raum aber SEHR !!!! Vermutlich, WEIL er noch so ursprünglich ist. Darum haben wir versucht, alles so weit wie möglich unverändert zu lassen............
 
............. Leider hatten hier die Elektriker ja das Hauptstromkabel vom Hausanschluss auf den Dachboden führen müssen. Um dieses grauenhafte Kabel verschwinden zu lassen, haben wir diesen Teil der Wand mit Brettern verkleidet.....

..........Der Stromanschlusskasten, von dem das Kabel ausgeht, haben wir mit einem antiken Nachschrank verkleidet. Der "schwebt" zwar nun ein wenig über dem Boden, aber das sieht auch ganz witzig aus. Dafür musste natürlich die Rückwand vom Nachtschrank dran glauben............

..............Und obwohl der Raum nun wirklich nicht gross ist, ist er durch das Fenster schön hell und es paßt doch eine ganze Menge rein. Der schöne antike Schrank hat die stattliche Höhe von 2,20m und wirkt trotzdem dank der hohen Raumhöhe fast schon zierlich...........

............das antike Eisenbett hab ich mehr so als Gag erstmal dort aufgebaut - aber als es da so stand, kam der Spruch vom Helden:Na, wenn ich Dich in Zukunft suche, dann liegst Du hier vermutlich und geniesst Deinen Raum (auf dem folgenden Foto sehr Ihr den Raum noch, als das Fenster noch keinen ersten Voranstrich hatte - den hab ich erst aufgebracht, nachdem die Fotos im "Kasten" waren)........

..........na, von wegen, als wenn ich mich täglich mittags auf Ohr hauen würde - aber verlockend wär das ja schon ..............

.........und natürlich hab ich mich dann doch mal zur Probe auf das Bett gelegt - Donnerwetter ist das bequem. Ich kam mir allerdings ein wenig wie ein Fakir vor, da das Bett ja (noch) keine Matratze hat. ...........
 
..........Aber ansonsten ist das Bett wahrlich ein Traum!....
 
.......

............und auch der alte Arbeitstisch ist für den Bereich vor der Bretterwand wie gemacht - der bleibt da defintiv stehen!.....
 
.......mich faszinieren auch die verbliebenen unverputzen Wände, die noch Reste von alten Kalkfarben-Anstrichen haben..........

.......meine Güte, wenn diese Wände reden könnten............

............übrigens: viele von Euch fragen ja auch immer wieder: WAS PASSIERT DENN IRGENDWANN MIT DEM "KLEINEN HAUS" / ZIEHT IHR DA EIN?????? - nein, vorerst auf keinen Fall, dafür ist uns der Garten für das tägliche Leben zu klein! Das "kleine Haus" ist momentan eher eine / meine "Spielwiese", das (erstmal) so hergerichtet wird, wie ich es mag, wo wir vieles einfach mal ausprobieren können. Auf kurze Sicht wird es definitiv auch für unsere Kunden geöffnet sein - und trotzdem wird auch der Laden in Angermünde erstmal bleiben - wir "fahren" dann sozusagen "zweigleisig" und hier im "kleinen Haus" können die Kunden dann Möbel so betrachten, als wäre es ein klassisches Wohnhaus. Und so hab ich hier auch viele der zum Verkauf stehenden Möbel bereits aufgestellt und verdekoriert. Aber trotzdem wird es nicht JEDES Teil später zu kaufen geben - das klingt jetzt ziemlich durcheinander / verwirrend aber ich bin davon überzeugt, dass es funktionieren kann!.......

............Ja, und nach diesem langen Post werdet Ihr erstmal die kommenden Tage nichts von mir / uns "hören", denn morgen früh geht es wieder auf GROSSE FAHRT / TOUR nach Frankreich. Ich kann Euch nicht beschreiben, WIE SEHR ich mich darauf freue !!!! Und bin wie immer gespannt, was wir so alles wieder finden werden und wie immer werde ich beim Verladen dann wieder "in Deckung" gehen, da der Held fluchen wird, weil ich wieder viel zu viel kaufen werde - es wird also wieder SEHR spannend werden! Das Schwiegerkind und unser grosses Kind werden wieder das Haus einhüten und ich werde gespannt sein dürfen, was die beiden in unserer Abwesenheit dann wieder für Überraschungen für uns vorbereiten werden. Habt alle eine wunderbare Woche noch und macht es Euch schön - Eure Jacqueline
 

Kommentare:

  1. Ach Jaqui,
    ...wie ist das wieder schööön! Ich kann mich bei dir nur immer wiederholen...einfach bezaubernd. Doch nun wünsche ich euch eine tolle Reise und bin gespannt, was du wieder alles "ergattert" Hast. Habt wundervolle Tage!
    Liebe Grüße Caty

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jacqui,
    es sieht einfach sensationell aus. Doch, also ich würde meinen Mittagsschlaf in DEINEM Raum abhalten, wenn ich denn mittags schlafen könnte "gg". Es ist nicht verwirrend, was Ihr mit dem Haus vorhabt, es hört sich richtig gut an, und viel Kunden können schauen und staunen, wie es in den Räumlichkeiten wirken kann, der zukünftige eigene Schrank etc. Toll, wenn man so eine Möglichkeit hat. Für Eure Tour wünsche ich Euch ganz ganz viele tolle Funde, für uns anschließend wieder mega viele Fotos, damit wir das Gefühl haben, wir wären dabei gewesen. Freue mich, wenn es klappen könnte. Kommt gesund an, viel Spaß, bitte keinen Ehestreit "gg" und gutes Wetter, wobei Dir das ja ziemlich schnuppe ist, wenn der Jagdinstinkt erwacht :-)) Liebe Grüße
    Frau KunterBunt

    AntwortenLöschen
  3. hallöle.... MEI BEI dir WÄR I GERN MOL... so do sitzt auf dem EISNBETTAL... i hob in an solchen ÄHNLICHEN ALS kloans KINDAL bei MEINER Oma GSCHLAFN... da war dann so ROSA.. satinstoffal am RAND... a FEDABETTAL.. sooooo HOCH WAR DES DAS I müh GHABT HAB da drüba zu schaun... und es ERINNERT mi das I DANN ganz GSPANNT ZU GHÖRT HOB MEINER Oma::: VO DE gschichtln VO friagha,,,, i gfrei mi scho wias WEITS, geht's IM kloana HAUS... los da no an LIABEN gruaß do.... BIRGIT

    AntwortenLöschen
  4. Fantastisch schön!!!
    Ich staune jedes mal, wie wunderschön du/ihr es hat... :)
    ALLES ist soooo wunderschön!!!!!

    Ich habe mich auch gefragt was du mit das kleine Haus vor hast... :)
    Das Konzept hört sich echt super an!
    Wünschte so sehr das ich es in Natura sehen könnte...

    Wünsche dir/euch Guten Jagd!!
    Ihr wird bestimmt wieder mit GANZ tolle Schätze wiederkommen und ich kriege wieder Schnappatmung... hihi

    Wenn du zurück von Tour kommst, bin ich "Zuhause" in Schweden!! ;)
    Freue mich sooo auf meine Familie und meine Freunde... :)

    Ganz liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Die Idee mit dem kleinen Haus ist toll.
    Viele Menschen haben kein Vorstellungsvermögen und brauchen daher einen "Serviervorschlag". Das hilft sehr. Den Menschen und dem Verkauf. :O)
    Das Bett sieht übrigens gar nicht gut aus in dem Raum. Das würde sich vieeeel besser bei mir machen. :O)
    Viel Spaß in Frankreich und kauf schön ein...Du hast doch Deinen Verpackungskünstler dabei. Brauchst Dir also über die Menge der Schätze nicht so viel Sorgen machen.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  6. Liebste Jaqui,
    es ist zum Träumen schön!!! Deine Kunden werden es lieben:-))) Wahrscheinlich hat das Haus auch auf Dich gewartet, denn ganz viele Leute hätten erst einmal entkernt und diese alten Schätze, wie Fliesen und Holzverkleidung rausgerissen. Unnd da ich immer an ne gewisse Magie glaube, denke ich, dass Dir dieses Haus viel viel Glück bringen wird, weil Du es so "lieb hast"...
    habt viel Spaß auf Eurer Tour und kommt gut wieder nach Hause
    GGGGGGGGGLG Antje

    AntwortenLöschen
  7. Hello sweets!
    what a lovely photos in your house so beautiful you have many many nice things you show us!
    Whish you a nice day!
    Hugs Kathrine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Jacqueline , habt eine schöne Fahrt und bringt wieder so
    unglaubliche Sachen mit . Ich freue mich jetzt schon auf die Bilder .
    Bis nächste Woche , Bianca

    AntwortenLöschen
  9. Einfach schön das kleine Haus und es wird noch viel schöner, wenn du es mal so hast, wie du es dir vorstellst. :-) Die Idee es als "Spielwiese" zu nutzen klingt gar nicht verworren, sondern sehr gut. So können sich die Leute noch besser ein Möbelstück in einer wohnlichen Atmosphäre vorstellen. Diese Idee finde ich toll und wie du schon sagst wird funktionieren :-) Dir/euch eine tolle erfolgreiche Fahrt. :-) GLG Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jacqueline!
    Das Bett ist nicht nur ein Traum, sondern einfach zauberhaft, herrlich, super, genial, zuckersüß!!!! Das ist ja wohl der Obertraum! Ich habe ja auch schon ein Pippi-Langstrumpf-Bett aus Holz mit Sprungfedern! Das ist sowas von gemütlich! Aber Dein Bett übertrifft es noch (lach)!

    Und all die anderen schönen Dinge die ich so auf dem Fotospaziergang durch das kleine Haus gesehen habe sind auch super schön! Das wird klasse aussehen, wenn alles fertig ist! Ich bin ja sowas von begeistert! Einfach toll!!!!

    Ganz liebe Grüße von der begeisterten
    Tüdelütkerstin

    AntwortenLöschen
  11. Das kleine Haus ist wirklich ein Traumhaus, soooo schön!
    Ich wünsche euch viel Spass in Frankreich!
    LG, Nicole

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch kommentiere.