*

Am Freitag / Karfreitag, den 18.04.2014, bleibt der Laden geschlossen - dafür haben wir am Samstag, den 19.04.2014 von 10-12 Uhr (Kernzeit) geöffnet.

Freitag, 30. November 2012

In der Küche........

....steht seit ein paar Tagen auf dem kleinen Fliegenschrank vor dem Fenster ein alter Farbenkoffer / Malerkoffer..........

.........Darin hab ich alten Weihnachtsschmuck dekoriert, der mir besonders am Herzen liegt .........

.....es sind teilweise ganz ausgefallene Stücke dabei, wie z.b. die Einstichkugeln, die von aussen aussen wie alte französische Boulekugeln........
 
......oder die "Bürstensterne" - ich weiss nicht, wie sie richtig heissen - aber der feine Silberdraht um das Sternengerüst gewunden erinnert mich an Spülbürsten.........

..........Ich wünsche Euch allen genauso viel Freude am sichten und dekorieren Euren Weihnachtschmucks, wie ich sie im Moment habe -Eure Jacqueline

Donnerstag, 29. November 2012

Jeden Tag ein wenig mehr.........

.......wird nun das Haus bei uns weihnachtlicher.........

........so war es schon immer bei uns. Ich habe es noch nie geschafft, alle Weihnachtsdeko auf einem Mal / an einem Tag bei uns zu verteilen.Ich zelebriere das gerne - probiere hier aus, schaue, wie etwas dort wirkt, rücke hin und her - und mache das am liebsten, wenn ich ganz alleine Zuhause bin. Freue mich dann jedesmal, wenn es SO ist wie ich es mir erhofft hatte oder bin überrascht, WIE es dann wirkt. Aber immer gemächlich - meistens nebenbei, nehme ich mir ein Teil, finde ein (bereits vergessenes Teil im Karton) oder suche so lange, bis ich es dann (meistens) gefunden habe und wandere damit dann durchs Haus bis es eben am  RICHTIGEN Platz steht / liegt.......

......aber gerade das finde ich eigentlich auch am dekorieren für die Weihnachtszeit sehr schön - für mich ist das so ähnlich wie mit einem Weihnachtskalender. Da macht man ja auch nicht alle Türchen an einem Tag auf, sondern jeden Tag eines - und so bin ich heute auf unseren Dachboden über dem Stallanbau geklettert und hab den antiken Schlitten wieder hervorgekramt...........

............ Natürlich war er in der hintersten Ecke versteckt gewesen (danke mein Held! Ich weiss, Du liest hier mit!!!). .......
 
.......Und man muss dazu noch sagen: der Dachboden ist nicht allzu hoch (man / Frau / ICH muss da gebückt laufen)  und ist dazu noch ziemlich schlecht beleuchtet - also einige Beulen, (nicht jugendfreie) Flüche und einem (wieder) verrenktem Kreuz später steht der Schlitten nun im Wohnzimmer.........
 
....Passend zu meinem diesjährigen Motto:GLITZERNDE WINTERWELT unsere Sammlung Christbaumspitzen unter dem Glasdom, .......
 
........der gesern schon seinen Ehrenplatz auf der kleinen Kommode bekommen hat ....
 
........Als gestern abend dann das Licht darauf gefallen ist: das war ein Glitzern und Funkeln - unglaublich........
 
...........

........UND die "schidderige" Schneiderbüste hat heute ein Weihnachts-Kugel-Collier bekommen - das war so eine typische Spontanidee ........
 
.......- als ich DIESES Foto dann vorhin auf dem Rechner gesichtet hab, da war ich schwer verliebt in das Foto. Das ist wieder so ein Foto, das würde ich mir am liebsten über das Bett hängen. Solche Fotos kann man nicht vorher planen - die entstehen einfach. Und NEIN, die 4 Kerzen in der Terrine sind nicht unser diesjähriger Adventskranz - der wird erst morgen aufgestelklt..........

.......habt alle einen wunderbaren kuscheligen Abend und macht aus dem Regenwetter das Beste. Bei uns regnet es bereits seit gestern Abend ohne Unterbrechung - Eure Jacqueline, die sich gestern und heute RIESIG über Eure aufmunternden / unterstützenden Worte / Kommentare zum "Hundebett" gefreut hat. Wie schön, dass scheinbar nicht nur ich einen "Knall" habe !!!!!!

Mittwoch, 28. November 2012

Hundebett - hab ich einen Knall????........

.....ich weiss es nicht - der Held hat sowas allerdings angedeutet, als ich ihm voller Stolz, Begeisterung und Überzeugung das "neue Hundebett" im Wohnzimmer gezeigt hatte.........

.........und ich muss zugeben, es ist schon ein klein wenig übertrieben, ja ich weiss !!!! ABER ich finde das französische Eisenbett so traumhaft schööööööööön. Selbst passe ich nun wirklich nicht rein, auch wenn ich mich ganz klein zusammenfalte, klappt das nicht. Oder weiss Eine(r) von Euch einen guten Tip, wie man eine erwachsene Frau mit 182 cm Körpergröße und 75 kg Lebendgewicht auf 60x130cm zusammengefaltet bekommt und das Bett dabei dann noch heil bleibt?!?......

.......UND minikleinen Nachwuchs haben wir auch keinen (mehr) und es hat sich auch nirgendwo bei uns solcher angekündigt !!!! Und NUR zu Zierde das Bettchen aufzustelen wäre ja nun wirklich Platzverschwendung. ALSO bliebt ja nun wirklich nichts anderes übrig, als dass sich die Fellträger "opfern" müssen. Und da gibt es wohl bestimmt größere Schicksalsschläge für 4-Beiner, als in einem gut gepolsterten antiken Eisenbett süße Träume zu träumen. OK - Mr. Gin und sein Papa Einstein (ja, der kleinere Kerl im Hintergrund ist wirklich der Papa vom schwarzen Riesen mit den schönen Bernsteinaugen im Vordergrund) haben das Bettchen dankend angenommen. ......
 
..........NUR Mama Paula (hat sich auch nicht dazu herabgelassen, sich auf einem der Fotos zu zeigen) zieht es vor, mit ihren 26 kg Lebengewicht sich unter das Bett zu zwängen. Aber vermutlich aus gutem Grund: da hat sie ihre Ruhe vor den Herren und muss sich den Platz mit niemandem teilen - hat ja auch was für sich. Wer von uns 2Beinern kann schon wissen, was in solch zarter Hundseele so alles vor sich geht?!?..........

........Das wär es dann - nun habe ich mich also geoutet: Ihr wißt nun, dass ich (angeblich) einen Knall habe ( von Körpergröße und Lebendgewicht mal zu schweigen) UND ICH STEHE DAZU. Wer wäre bei der Traumpatina ( vom Eisenbett natürlich) nicht schwach geworden - Knall hin oder her ?!?.........

........So, nun verabschiede ich mich mal schnell von Euch wieder - sonst plaudere ich hier noch ganz andere Geheimnisse aus - Eure Jacqueline

Dienstag, 27. November 2012

Ein neuer "Kerl" im Haus.....

.......Diesen kleinen alten Kerl hab ich am letzten Wochenende / Samstag auf dem Flohmarkt gefunden. ........
 
.........Das Schwiegerkind und ich hatten uns eine kleine "Flohmarkt-Runde" vorgenommen und sind zusammen über einige Berliner Flohmärkte gestreunert. Sie (das Schwiegerkind) war auf der Suche nach einigen Weihnachtsdeko-Teilchen gewesen - nicht, dass wir nichts hättten, was ich ihr von Herzen gerne auch gegeben hätte, aber da hat sie ja auch ihren Stolz - SIE WOLLTE SELBST FINDEN ! Hat sie auch ! Und mir "sprang" u.a. dieser alte Teddy in die Tasche........
 
......... Und bei dem kleinen alten Ziehwagen war ich ja nur noch verzückt. Das gab bestimmt ein lustiges Bild ab, als ich auf der Heimfahrt in der Bahn mit 798 Tüten, einem alten Bären, der aus der Tasche schaute und dem "Mini-Bollerwagen" in der Hand mit der Bahn nach Hause gefahren bin......
 
....... Den hat bestimmt mal ein Grossvater für seinen kleinen Enkel gebaut - hach, da geht ja schon wieder "Kopfkino" bei mir los........... Und zur Weihnachtszeit passend hab ich dem kleinen Bär dann abends noch schnell einen Rüschenkragen aus Klöppelspitze zusammengestichelt und umgebunden - ein wenig Romantik-Kitsch muss zur Weihnachtszeit dann schon sein!!!!.......
 

......Habt alle einen schönen schönen Nachmittag und paßt auf Euch auf - Eure Jacqueline

Montag, 26. November 2012

Die erste Weihnachtsdeko......

.....ist am Wochenende auch bei uns Zuhause eingezogen. Dieses Jahr bin ich erstaunlich früh dran und hab mir auch mal ein Motto ausgedacht: GLITZERNDE WINTERWELT.........

..........Klingt vielleicht albern - aber alles fing von der Idee her vor 2 Wochen mit dem "Winterbild" und dem uralten Kitz an, die ich auf einem Flohmarkt in Berlin gefunden hatte ......

......das Kitz ist wirklich zuckersüß aber eben aufgrund des hohen Alters schon recht ramponiert. Mich beruhigt das eher, da ich weiss, dass es nicht extra aus der freien Wildbahn geholt wurde, um ausgestopft zu werden.........
 
....... Die Ohrchen hab ich wieder angeklebt, denn mit hängendem Ohr auf der einen Seite und garkeinem Ohr auf der anderen Seite sah es dann doch etwas sehr schrammelig aus..........

........Das alte Werkstatttregal war auch so ein Zufallsfund gewesen und bietet sich als "Setzkasten" für einen Teil unserer Weihnachtsschmucksammlung förmlich an......
 
......diese östereichischen Weihnachtskugeln mit dem leonischen Draht gehören mit zu meinen Lieblingsstücken.....

...
 
...dieser kleine Federbaum / Weinachtsbaum ist eigentlich für eine Puppenstube gedacht.....

.....Es sieht unbeschreiblich schön aus, wenn abends das Regal angeleuchtet ist - alles glitzert und funkelt dann......
 
........und hier kommen jetzt auch einige der kleinen antiken Püppchen zum Einsatz.....
 
.....
 
..........Ich hatte lange überlegt, was ich mit der antiken Tür anstellen soll, die wir im September aus Frankreich mitgebracht hatten.......
 
........ Kurzerhand hat der Held sie am Wochenende aus dem Lager (hinterste Ecke) rausgesucht und ich hab sie erstmal vom Dreck der vergangengenen Jahrhunderte befreit. Soviel Dreck auf einer einzigen Tür hab ich bisher selten gesehen. Vor der Putzaktion war sie SCHWARZ gewesen - nun sieht man die wunderschöne Holzmaserung wieder...........

....und um für den alten Weihnachtsschmuck die Tür nicht mit Nägeln durchlöchern zu müssen wie einen Schweizer Käse, hab ich eine Drahtbespannung angebracht...............

.....Das geht ganz einfach und kann auf jedem Holzbrett oder Tür ganz leicht angebracht werden. Alles, was Ihr dafür braucht ist eine alte Holztür oder Holzbrett, etwas dickeren Blumenbindedraht, einen Hammer und dünnere aber etwas längere Stiftnägel. Zuerst die Längsdrähte anbringen und spannen und danach dann die Querdrähte spannen .......
 
.......- FERTIG.....
 
....und in den nächsten Tagen werden dannnoch weitere schöne Stücke an der Drahtbespannung aufgehängt werden. Ich hab mir überlegt: andere haben einen Adventskalender - ich werde bis Heilig Abend jeden Tag ein oder zwei schöne Stücke an der Tür hinzufügen - das ist dann MEIN Adventskalender - nur eben in der umgekehrten Reihenfolge sozusagen.............

..........Habt alle einen wunderschönen Tag und geniesst das sensationelle Sonnenwetter - Eure Jacqueline

Sonntag, 25. November 2012

Weihnachtliche Ladenräume........

.....heute nachmittag hatten der Held und ich eine kurze Regenpause dazu genutzt, den Laden noch ein wenig weihnachtlicher zu schmücken - also von aussen..........
 
......... Innen war ja in den letzten Tagen schon einiges passiert. Da hatten die beiden Mädels bereits "ganze Arbeit" geleistet ...........

....leider war das Licht heute so misereabel, dass die Bilder leicht "grisselig" geworden sind......

......und auch wenn diese Ecke nicht wirklich "klassisch" eine Weihnacchtsecke ist, so wirkt sie auf mich aber wie ein Gabentisch aus vergangenen Zeiten...........

........wir hatten eine Tanne, die seit dem lezten Weihnachten bei uns auf dem Hof gut über das Jahr gekommen war, zum Laden geschafft und dort mit gefühlten 698 Kugeln behängt..........

........noch ein wenig Kieferngrün in die Teigwanne und in den grossen Blumenkübel - ein üppiger Kranz an der Tür (den das Schwiegerkind vor ein paar Tagen schon schlicht-schön mit Zapfen und Kugelkranz "aufgepeppt" hatte),........
 
........ und schon hatte das Entree ein "Hauch von Weihnachten"........

....mit einem schnellen letzten Blick von draussen durch das Fenster in den Wintergarten ......
 
.........wünsche ich Euch allen noch einen kuscheligen Restsonntag - Eure Jacqueline