Donnerstag, 21. Juni 2012

Innenansichten......

........seit vorgestern Abend haben wir die Schlüssel für das "neue" kleine Haus und da wir glaubten, es wäre kein Strom mehr dort angeschaltet, bin ich natürlich auch nicht gleich rüber gestürmt, um es in Augenschein zu nehmen. Gestern dann um die Mittagszeit bin ich mit dem Schwiegerkind und Mr.Gin als "Wachhund" gegen wilde Tiere rüber. Es war ein ganz unbeschreibliches Gefühl, das erste Mal die Haustür SELBST aufzuschliessen - ich muss zugeben: ein wenig Pipi in den Augen und sehr viel Dankbarkeit an den Helden, der das Haus für uns ergattert und möglich gemacht hat, war schon auch dabei !!!.....

......natürlich hatten wir zwei Frauen neben Zollstock, Papier und Bleistift und der Kamera auch ein Fläschchen zum anstossen im Gepäck - DAS MUSSTE EINFACH SEIN !!!!!.......

......und so standen wir beiden Frauen erstmal ganz ehrfürchtig vor der Tür im kleinen Vorgarten, die Gläser in der Hand und haben den Zauber dieses Momentes genossen. Das klingt für manche bestimmt kitschig, war aber wirklich so.........

......Und nun hab ich Euch ja auch lange genug auf die Folter gespannt - und glaubt mir: das Schwiegerkind war auch ganz hibbelig. ALSO: HEREINSPAZIERT in den Flur, .........
 
...........der hinten heraus in den kleinen Innenhof führt Über diese Stiege kommt man vom Haus in den Innenhof - wie Ihr sehen könnt: Mr. Gin hatte alles gut im Blick und immer auch ein Ohr in Richtung Haustür........

......Der Hof hat geschätzt 5/6x5/6 Meter und einen metallenen blickdichten Zaun zum Nachbarn - man kann sich also hören, aber nicht sehen und blickt dann auf den "Seitenflügel", in dem die Heizung und eine kleine Waschküche untergebracht ist (die Tür klemmte, darum gibt es von dort keine Fotos).......

......Auch das Fenster vom Bad und einer winzigen Kammer geht in den Hof hinaus........

......geht man also ins Haus zurück, ist vor der Hoftür gleich das Bad. Das wird das erste Projekt für unsere Lieblingshandwerker werden.Unter der gelben Tüte ist übrigens die alte Toilette versteckt. Den Blick dorthin habe ich mir verkniffen.........

.........Gleich neben der Eingangstür ist die Küche (größer als ich sie in Erinnerung hatte)........
 
...... mit einem Fenster in den Vorgarten. Der Herd wird natürlich im hohen Bogen auf den Schrott fliegen - stellt Euch vor, ungefähr so sah das ganze Haus vor 1,5 Jahren aus, als wir es besichtigt haben. Wir sind damals knietief durch Müll und Unrat gestapft - da hat die Räumfirma wirklich ganze Arbeit geleistet - HUT AB !!!..........
 
......ganz hinten geht es in eine winzige Vorratskammer mit kleinem Fenster zum Hof - ca. 1x2m gross - reicht. Die Kammer ist so süß und perfekt, um kleinere Vorräte unterzubringen - und solche schönen Dinge wie Besen, Bügelbrett und was man sonst vielleicht nicht unbedingt sehen mag.........

........und wenn man vom Flur / Eingangsbereich nach links läuft, oder von der Küche raus geradeaus )........
 
........kommt man in einen kleinen Raum / Durchgangsraum zum Wohnzimmer (gross genug für ein kleines Esszimmer), mit einem Fenster zum Vorgarten (zugewachsen mit dem Wein an der Hauswand)..........
 
......von hier führt eine Stiege nach oben UND es steht noch ein alter weisser Kachelofen hier (links neben der Stiege / paßte nicht mehr aufs Bild). Der sieht noch richtig schön und intakt aus (muss der Schornsteinfeger aber noch prüfen)..........

......durch den kleinen Raum hindurch kommt man ins Wohnzimmer..........

.......die beiden Fenster gehen zur Straße raus - auf lange Sicht würde ich gerne noch ein Fenster zum Garten hin einbauen. Denn die Fenster sind recht klein, da sie immer nur so gross ausfallen können, wie das Fachwerk es zuläßt. Rechts die Tür hat z.Zt. keine Funktion und ist auch überflüssig. Die wird vermutlich später zugemauert..........
 
.............hinter dieser Tür.......
 
....... ist noch der "alte" ehemalige Flur mit Zugang zum Keller und der alten Stiege ins Dachgeschoss (größtenteils noch nicht ausgebaut)............

.....und was mich besonders gefreut hat: bei unserer ersten Besichtigung war mir ein antiker Schrank aufgefallen - und der ist im Haus geblieben. Der Schrank ist im einwandfreien Zustand. Ich finde es schön, dass noch ein Stück aus der ganz alten Einrichtung (vielleicht noch vom letzten Lehrer) dageblieben ist! - der Schrank wird wohl später dann aufgearbeitet und ins Gästezimmer wandern......

......rechts vom Schrank geht es in das Schlafzimmer, das auch einen Zugang durch die kleine Diele hat (also auch ein Durchgangszimmer)....

.....

.....ein großer Raum mit 2 Fenstern in den Innenhof.........

.......und hier geht es dann wieder in den Hof ...........
 
.......- damit ist der "Rundgang im Erdgeschoss abgeschlossen und ich nehme Euch jetzt noch mit in mein "Lieblingszimmer" im Dachgeschoss (der Blick aus dem "Lieblingszimmer" in den Stiegenbereich) ....
 
...dieser ganze Bereich ist mit Holzpaneelen getäfelt - die zu streichen wird zwar eine Heidenarbeit. Aber auf das Ergebnis freue ich mich schon jetzt !!!......
 
...........und tatataatta - das ist das zauberhafte Zimmer im Dachgeschoss - mit der Schlafnische - das zum Gästezimmer ausgebaut werden soll........

.......ich hoffe mal, dass ich Euch einen guten Eindruck von unserem "neuen" kleinen Haus vermitteln konnte. Ich hatte ja gestern bereits alle Flächen mal grob mit dem Zollstock vermessen und bin auf ca. 100 qm Gundfläche gekommen, die wir gestern begehen konnten - also doch größer, als wie ich das Haus in Erinnerung hatte. Und nun werden wir uns daran machen und unsere Ideen immer schön langsam Schritt für Schritt zu verwirklichen. Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Tag - paßt auf Euch auf und lebt Eure kleinen und GROSSEN Träume - das IST GANZ WICHTIG !!! - Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Hello ! Oh what a nice new house..such potential ! congratulations! can't wait to see what you do with it. very nice attic room. Gail x

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jacqui,
    den herzlichsten dank für den Rundgang durch euer neues Haus - ich kann es mir schon sooooo gut vorstellen, wie es mal aussehen wird.

    Dein Ideenreichtum, deine Kreativität, deine Möbel etc. UND natürlich gaaaaanz viel Arbeitseinsatz und daraus wird ein echtes Schmuckstück werden.

    Ich freu mich sehr für euch mit - das muss gestern wirklich ein erhabener Moment gewesen sein......der war sicher Schampus würdig ;o)

    Liebe Grüße....

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbar dass ihr das Haus gerettet habt! Und ja, dein Lieblingsblick ist auch mein Lieblingsblick! Ich habe alles in Gedanken schon einmal eingerichtet, die Holzvertäfelung wir der Knüller!
    Freue mich schon auf mehr, GGLG Lisa!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jacqui,
    Danke für den Rundgang! Nun bin ich noch gespannter, wie es fertig ausehen wird...wird noch einiges zu tun sein...oder?
    Ich mag den bemoosten Hof!!!
    Hab einen schönen Tag und liebe, liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Hai Jacqueline,

    mensch, das Haus ist ja größer als gedacht. Sicher wird es hinreissend werden ! Und ich finde das Bad sogar von den Fliesen her ganz passabel. Hab schon weitaus scheusslichere Bäder gesehen, zB dunkelbraune, oder türkise...wenn Du da die Wände machst, dann kann man das echt so lassen.

    Besonders klasse finde ich den Innenhof und wie Du mag ich die alten historischen Zimmer am liebsten, wenn eben Innenfachwerk zu sehen ist oder ein großer Dachbodenraum der Fantasie keine Grenzen setzt.

    Sicher werdet Ihr daraus ein Schmuckstück zaubern ! Ich habe bei mir im Schlafzimmer auch so - pardon- hässliche Kunstholzdeckenpaneelen gehabt und habe die mit einer guten deckenden Wandfarbe matt 2x gestrichen, sieht jetzt wirklich klasse aus. Sicher habt Ihr in dem alten Haus auch noch die Fehlböden und die sind eben meistens schief und buckelig, darum rate ich davon ab, diese Deckenpanneele ab zu machen. Und die Holzverkleideungen sehen in weiss lasiert sicher klasse aus. Ebenso die 80er Jahre Türen in lackiert. Und wenn dann noch die Böden und die Wände gemacht sind, dann kanns schon ans Einrichten gehen, aber da hast Du ja ein Händchen für.

    Am Besten ist, dass Du schon viele Vorher Bilder gemacht hast, denn auch wenn nun viiiel Arbeit vor Euch liegt, Du wirst hinterher kaum glauben, wie es einmal ausgesehen hat. War hier bei unserem Bauernhof das selbe. Ich war zwar dabei, aber ich habe verdrängt, wie es ausgesehen hat *kicher*

    Bitte zeige uns ab und Zu Bilder vom Fortschritt, das ist alles so spannend :-)

    Viel Spaß dabei viel Kraft und gutes Gelingen
    wünscht
    Eve

    AntwortenLöschen
  6. wie schön, dass du uns mitgenommen hast in euer neues Haus... du machst sicher wieder einen Landhaustraum draus...da bin ich mir sicher.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jacqueline,
    wie wunderschön verwunschen!!! Die letzte Male hat es nur zum Lesen gereicht, jetzt kann ich auch mal etwas dazu schreiben :o) Herzlichen Glückwunsch zum Kleinod-Kauf! Da liegt noch einige Arbeit vor euch, aber das ist ja gerade auch der Reiz gell? Und ich finde es zu schön, wenn wieder Leben in so ein Dornröschenhaus einzieht! Danke für den Rundgang - war auch überrascht, mit 100m² ist es so groß wie unsers, also gar nicht soo klein (gut, ich tendiere auch zum Zweithaus! Leider fehelen uns die Mittel, ein Haus hätte ich schon im Auge!)
    Ganz liebe Grüße und viel Spaß beim Planen,
    Irina

    AntwortenLöschen
  8. Danke für den Rundgang!!
    Das wird bestimmt wunderbar wenn es fertig ist!!
    Und ihr macht es richtig, alles Schritt für Schritt machen...:)
    Das Haus hat wirklich Potential!! :))

    Bin ja soooo gespannt wie es wird... :))

    Alles liebe Tina

    AntwortenLöschen
  9. So ein tolles Häuschen mit ganz viel Potenial!!! Auch wenn noch einiges gemacht werden muss! Ich bin gespannt was ihr daraus machen werdet! :)

    AntwortenLöschen
  10. liebe jacqueline,
    super schön ist das kleine haus, aber als ich die räume mir so ansah, bekam ich eine gänsehaut nach der anderen. mein gott steckt da noch viel arbeit drinnen, dachte ich mir! wir haben vor jahren, auch ein altes aus aus dem jahre 1860 gekauft und von grundauf kernsaniert. bei uns gab es keine heizung und kein warmes wasser. die räumen auf deinen bildern sahen genauso aus wie unsere. man sah nur lenoleum und es wurde alles hinter rigips und brettern von unseren vorgängern versteckt. oh, jetzt ist unser haus so richtig schnuckelig, aber bis es soweit war vergingen jahre, wenn man alles fast selber macht und es nicht machen lässt. ich wünsche euch viel glück mit eurem neuen kleinen haus und das alles so wird wie ihr es euch vorstellt. bin jetzt schon auf deine bildreportagen gespannt.

    lg

    brigitte

    AntwortenLöschen
  11. Oh was für ein Rundgang, das Häuschen hat soviel Potential und ich weiß jetzt schon, dass du ein Schmuckkästchen daraus machen wirst mit deinen tollen Ideen. Bin schon sehr gespannt, dich / euch hier dabei zu begleiten, wird eine spannende Zeit. :))) Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. Oh das wird sicher toll werden, wenn es mal fetig ist! Und klein finde ich es gar nicht! Binn auch schon sehr gespannt wie es aussehen wird wenn es fertig ist!
    LG, Nicole

    AntwortenLöschen
  13. ...tolles Haus..und ich bin davon überzeugt das Du bzw Ihr daraus ein Schmuckstück macht!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  14. Glückwunsch meine Liebe. Das hat Riiiiiesen-Potential.... aber ich sehe auch sehr viel Arbeit auf Euch zukommen.

    Respekt davor, was ihr Euch vorgenommen habt.

    GGLG Bine

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Jacqueline,
    ich gratuliere Euch ganz herzlich! das Häuschen, was gar nicht so klein ist, ist ein Trau. So schön! Ich bin schon gespannt, wie es aussehen wird, wenn es fertig ist und überall deine liebevolle Dekoration stehen wird.
    Liebste Grüße und ein schönes Wochenende, Éva

    AntwortenLöschen
  16. AAAAAHHHHHHHHHHHHHHHHHHH ich seh mich schon im Gästezimmer hinter dem Fachwerk liegen :o)

    Das ist zwar eine menge Arbeit aber ich bin mir auch sicher,daß du daraus ein Traumhaus machst!!!!
    So klein ist es gar nicht.......von außen hat es kleiner gewirkt!
    Bin also gespannt:o)
    Lob an den Helden.....der hatte eine Nase dafür *g*

    Wünsch euch ein schönes Wochenende ......wahrscheinlich bist du auf der Baustelle gell?

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Jacqueline

    vielen lieben Dank für deinen Rundgang.))fand ich echt amüsant und warum sollte wir das kitschig finden mit deinen Gefühlen ist doch ganz selbstverständlich oder.)))Herzlichen Glückwunsch zu euerem kleinen Traumschloss das du uns bestimmt verzaubern wirst.)))kann mir einiges schon vorstellen und wenn es dann soweit, bestimmt ein Traum sein wird.)))

    wünsche euch alles Gute und viel Spass bei eurem Abenteuer.))

    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  18. Wow, unglaublich....das Haus sieht aber viel größer aus. Da habt Ihr Euch ein riesen Projekt vorgenommen und ich freue mich daruf, dran teilhaben zu können. Dank hoffentlich vieler, vieler Fotos :-)

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  19. Das Haus ist ja wunderbar... ihr werdet sicher ein Schmuckstück daraus machen... bin schon sehr gespannt und hoffen du hältst uns bildlich am Laufenden!!!

    Viel Freude & alles Gute
    Andrea

    AntwortenLöschen
  20. Und ich sehe die Bilder jetzt erst? Das Haus ist so geheimnissvoll...und so beeindruckend! Wie aufgeregt Du wohl warst? Ich hätte zu gerne mit Dir angestoßen..aber ich bin so weit weg.Aber ich Du es JETZT mit meinem Schatz zusammen...warte....klirr....das waren wir!
    Wünsche Dir alles erdenklich Gute und ganz viel Glück und Durchhaltevermögen und mögen all Deine Träume und Wünsche in Erfüllung gehen!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.